Kerstin Lau

Studied English and German in Trier, then came via Dublin and a post-grad diploma in library and information studies to Geneva where I work as a librarian

Nach einem Anglistik-Germanistik-Studium in Trier bin ich mit Umweg über Dublin und einem Post-Grad Diplom in Bibliotheks- und Informationsstudien als Bibliothekarin nach Genf gekommen

E-Mail Kerstin Lau

Neueste Artikel von Kerstin Lau

Mazedonien: Aktivisten gewinnen Kampf für sauberes Trinkwasser trotz Jahren der Geringschätzung durch frührere Regierung

"Sauberes, arsenfreies Trinkwasser ist ein Geschenk an die Menschen von Gevgelija am 7. November"

Milliarden gedient? Menschenrechte im Zeitalter von Facebook

Dieser Beitrag stützt sich auf Beiträge, die ursprünglich von Fernanda Canofre, Sahar Habib Ghazi, Ellie Ng (via Hong Kong Free Press), Dalia Othman, Inji Pennu und Thant Sin verfasst wurden. Während des...

Eine rein weibliche Flugbesatzung schreibt Geschichte in Mosambik

Zum ersten Mal in der Geschichte der zivilen Luftfahrt des Landes wurde ein Flugzeug ausschließlich von Frauen betrieben.

Leben nach Manus: Ein Gespräch mit dem iranischen Cartoonist Eaten Fish über das Leben innerhalb und ausserhalb Australiens Flüchtlingslager

"Ich musste den Angestellten Papier stehlen und es dauerte mehr als zwei Jahre bevor ich meine Zeichnungen an jemanden schicken konnte. Sie sind der einzige Grund, der mich am Leben...

Sind dies die letzten Drokpa Yakhirten in Sikkim?

Eine Gemeinschaft in dem nördlichen indischen Bundesstaat Sikkim sieht sich Herausforderungen gegenübergestellt, die ihre traditionelle Lebensweise als Yakhirten bedrohen.

Als Schwarze in der von Weißen dominierten Hilfsindustrie

"...die Kommentare anderer schwarzer Frauen aus dem Sektor über die Gedankenakrobatik und die soziale Ausgrenzung, auf die man sich einlassen muss, um zu überleben waren allzu vertraut."

Der Sandabbau in Uganda stellt eine ernste Gefahr für die Umwelt dar

"Where there any hydrological as well as geology survey before sand mining to ascertain any risk on the highway?""Where there any hydrological as well as geology survey before sand mining...

Mazedonier bringen es fertig, über einen ernsten Namensstreit mit Griechenland zu witzeln

Während die meisten Bürger Mazedoniens den Namensstreit mit Griechenland als eine ernste Angelegenheit betrachten, haben sich Einige mittels Humor und Satire mit dem Thema auseinandergesetzt.

Ein von der EU gefördertes Rap-Video versucht junge Guineer von der Migration abzuhalten

"Es geht um Armut, den Mangel an Möglichkeiten...Deshalb finden junge Leute es riskanter zu Hause zu bleiben...Sie sagen: 'Ich würde eher auf dem Meer sterben als hierzubleiben.'"

Die Rentierhirtinnen der finnischen Samen kämpfen gegen den Klimawandel

„Wir sind dazu geboren, Rentierhirten zu sein; es ist Teil unserer Identität ... es ist schwer, an ein Leben ohne es zu denken.“