Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Eine rein weibliche Flugbesatzung schreibt Geschichte in Mosambik

Mosambiks erste rein weibliche Flugbesatzung | Foto mit Genehmigung von Meck Antonio benutzt.

Ein historischer Tag: So sehen viele Mosambikaner den 14. Dezember 2018, an dem, zum ersten Mal in der Geschichte der zivilen Luftfahrt des Landes, ein Flugzeug ausschließlich von Frauen betrieben wurde.

Die Besatzung von Flug TM112/3 auf der Strecke von der Hauptstadt Maputo nach Manica – eine Entfernung von 422 Meilen (ca. 679 km) Luftlinie – bestand aus Flugkapitänin Admira António, Co-Pilotin Elsa Balate, Kabinenchefin Maria da Luz Aurélio und der Flugbegleiterin Débora Madeleine.

Die Frauen sind Mitglieder von MEX, einer Einrichtung, die ursprünglich als Sondereinsatzabteilung von LAM – Linhas Aéreas de Moçambique – gegründet wurde. 1995 nahm MEX den Betrieb als eigenständige Fluglinie, Mozambique Express, auf.

Ein beglückwünschender Facebook-Post, der von der feministischen Aktivistin Eliana Nzualo eingestellt wurde, wurde bisher fast 500 Mal kommentiert, über 600 Mal geteilt, und hat annähernd 2.400 Reaktionen hervorgerufen:

UM DIA NA HISTÓRIA – Vôo totalmente tripulado por mulheres

Vôo TM112/3 MPM- VPY- MPM (Maputo- Chimoio- Maputo)

Parabéns MEX!
Parabéns tripulação!
Parabéns Moçambique!

Por mais mulheres em todos os sectores.

EIN HISTORISCHER TAG – rein weibliche Flugbesatzung

Flug TM112/3 MPM-VPY-MPM (Maputo-Chimoio-Maputo)

Glückwunsch an MEX!
Glückwunsch an die Besatzung!
Glückwunsch, Mosambik!

Für mehr Frauen in allen Bereichen.

Der soziale Aktivist Mauro Brito fügte hinzu, dass Frauen stolz darauf sein sollten, „in verschiedenen Sektoren repräsentiert zu sein“:

Na aviação há muito poucas mulheres, poucas mesmo, isto não é aqui apenas mas em todo mundo. Imagino as mulheres por aí a fora que julgavam ser esta profissão apenas para homens, devem sentir se orgulhosas.

In der Luftfahrt gibt es wenig Frauen, sehr wenige, und das ist nicht nur hier so, sondern auf der ganzen Welt. Ich denke, dass die Frauen, die dachten, dieser Beruf sei nur für Männer, stolz auf sich sein sollten.

Mosambik ist nicht das einzige Land. Im August 2018 hob zum ersten Mal in der Geschichte ein Interkontinentalflug der nationalen Fluglinie Südafrikas SAA mit einer rein weiblichen Besatzung ab, um Passagiere von Johannesburg nach São Paulo, Brasilien, zu bringen.

Acht Monate zuvor, im Dezember 2017, führte Ethiopian Airlines seinen ersten Flug mit einer komplett weiblichen Crew durch. Von den Pilotinnen über die Flugbegleiterinnen und das Personal am Check-in bis hin zu den Fluglotsinnen, war der Flug – von Addis Abeba in Äthiopien nach Lagos in Nigeria – ausschließlich von Frauen besetzt.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..