Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

China: Netzbürger halten zu der Kellnerin, die einen Beamten tötete

Deng Yujiao, eine Kellner in der Provinz Hubei erstach einen Beamten und verletzte einen anderen um deren sexuellen Annäherungen zu entgehen. Kommentare im Internet zeigen kein Mitgefühl mit dem Beamten und unterstützen zumeist die 21jährige, nenne sie die nächste Yan Jia, die auf eine Ungerechtigkeit reagierte.

Der Tote, Deng Guida ist der Bezirkschef des Investment-Promotion Büros. Er kam mit zwei Kollegen in die Unterhaltungsstätte „Dream city für eine Massage und traf dort auf die Kellnerin. Sie baten sie um einen ‘Specialservice’ was in China sexuelle Dienste bedeutet, aber wurden zurückgewiesen.

Mutmasslich, nahm Deng Guida einen Packen Geldscheine aus seiner Hosentasche und schlug die Kellnerin damit auf den Kopf. Von dieser Handlung gedemütigt versuchte sie den Raum zu verlassen, aber der Beamte stoss sie auf ein Sofa. Die Kellnerin fand ein Messer und stach das Opfer in die Kehle und tötete ihn damit, sie verletzte einen seiner Kollegen.

Die Kellnerin rief später die Polizei und stellte sich.

Die Neuigkeiten lösten sofort nach ihrer Bekanntgabe eine Öffentliche Diskussion aus. Zuerst ging es darum ob die Handlung des Mädchens Notwehr war oder nicht. Rechtsexperten waren sich jedoch einig, dass sie höchstwahrscheinlich angeklagt werden würde einige diskutierten in Xing-Dao Daily, einer Hong Konger Zeitung:

邓贵大要求邓玉娇提供“特殊服务”,邓玉娇不从,使用暴力手段,两次将邓玉娇按倒在沙发上,已构成强奸行为,且该不法侵害正在进行,并即将邓玉娇的人身造成严重损害。邓玉娇的防卫行为,是在情况紧急,精神高度紧张的情况下采取的自卫行为…不负刑事责任。

Der Beamte verlangte von Deng Yujiao einen ‘Spezicalservice’, aber wurde zurückgewiesen! Er stoss sie mit Gewalt zweimal auf ein Sofa, eine Handlung die man mit Recht als versuchte Vergewaltigung ansehen könnte. Der Eingriff auf Denga Yujiao's Rechte war ein angehender und könnte sie sehr wohl schwer verletzt haben. Der war das benutzen des Messers eine Handlung aus Notwehr und im angesicht des Notfalls… sie sollte nicht angeklagt werden!

Viele Netzbürger sprachen mit grossem Respekt über Denga Yujiao.
Yi Li in Tianya kommentierte die Nachricht mit den Worten,

邓玉娇,你是好样的。敬佩你,支持你,向你学习。望保重。

Deng Yujiao, du bist gut. Ich bewundere und unterstütze dich, und ich werde von dir lernen. Liebe Grüsse

Darüber hinaus, wurde ihre Geschichte in einer kurzen Chronik in traditionellem chinesisch, das für gewöhnlich von Historikern im Altertum benutzt wurde um ein heldenhaftes Beispiel in Erinnerung zu halten. Für alle die chinesisch lesen können, hier ist der Text:

邓玉娇者,荆州巴东人也,美而烈,以修脚为业。
一夕,浣纱于室,野三关镇吏黄德智、邓贵大、邓某相携寻欢不遇,见玉娇,遂破门而入,欲强狎焉。玉娇严词斥之,邓贵大怒,鞭面以币,曰:吾辈多金,岂惧汝 不从哉。玉娇不顾,贵大愈怒,乃按其于卧塌,强起,复按之,三者相视而笑。玉娇羞愤,遂操细刃刺之,三创而毙,德智复犯,玉娇又刺之,重创,邓者大惧,不 敢前。玉娇乃投刃自首于官。

jy_xyp sagte:

娶女如此,此生足已!!!!

ich wäre zufrieden, wenn ich so ein Mädchen heiraten könnte.

Jungfräulichkeit ist sehr wichtig in China, und es gibt zahlreiche Geschichten darüber wie Frauen ihre Ehre verteidigen. In diesem Fall vereint sich die Bewunderung für ein Mädchen das seine Jungfräulichkeit verteidigt mit dem Hass auf korrupte Beamte.

Auf People.com fragt der Blogger Sun Xiabo:

一是这些官员哪里有那么钱?因为在争执中,被刺死的邓贵大曾从怀中拿出一沓钱抽打邓某的头部,一个靠工资过日子的公务员哪来的那么多钱,而且一点也不怜惜。到底是公款,还是腐败得来的。官员为何热衷于去娱乐场所?为何热衷于特殊服务?

Wie kommt es, dass diese Beamten soviel Geld haben? Während des Streites schlug das Opfer dem Mädchen auf den Kopf mit einem Packen Geldscheine. Wie kan ein Arbeiter im öffentlichen Dienst von seinem Gehalt soviel Geld übrig hat, dass er so damit umgehen kann ohne Skruple oder einen zweiten Gedanken darüber zu verlieren? Waren es öffentliche Mittel oder unterschlagenes Geld?

Wie können sie Unterhaltungsstätten wie diese so oft besuchen und so besessen mit ‘Spezialservice’ sein?

Bloggers, Netzbürger und Intellektuelle handlen jetzt umd Den Yujiao zu unterstützen. Ein öffentlicher Brief, der im Internet erschien und Deng als Helding bezeichnet, bittet Menschen darum ihre Sympathibekundungen zu Deng Yujia zu senden, die nun im Gefägnis ist.
Viele machen sich jedoch immernoch sorgen, die Polizei könnte die Beweise manipulieren um dem Gericht zu helfen Deng schuldig zu sprechen.

In einer vorbereitenden Anhörung, wurde festgestellt dass Deng Yujiao's Geisteszustand fragwürdig ist. Auch hat die Polizei behauptet, dass die Waffe die Deng benutzte tatsächlich ein Obstmesser war anstatt der Clippers, die Deng in ihrem Beruf benutzt um Kunden die Zehennägel zu schneiden. Zu diesem Punkt schrieb Blogger Zhou Zhongming einen Artikel:

首先,他们故意不提招商办官员用钱打修脚女的细节.
其次,他们将自卫工具修脚刀换为水果刀.这看似细微的差别,所能形成的造案效果却不可低估:用修脚刀自卫,说明是在工作被挑戏激愤慌张中自卫,用水 果刀则不同,洗脚物包间通常不会有,这就为构陷修脚女”折出拿刀再返回刺杀”埋下伏笔.这样就使显而易见正当防卫往故意杀人上靠.

Als erstes erwähnt die Polizei nicht mal den Packen Geld!
Zweitens, angeblich war die Waffe in Obstmesser und kein Nagelclipper! Dies ist kein kleiner Unterschied, denn falls es ein Nagelclipper waren zeigt das, dass das Mädchen sich selbst in ihrer Panik mit einem Werkzeug verteidigte, dass sie bereits in ihrer Hand hatte. Wenn es jedoch ein Obstmesser war, deutet das darauf hin, dass das Mädchen sich das Messer von anderswo her holte und den Beamten mit Absicht tötete anstatt in blosser Notwehr.

再次,他们声称在修脚女的包里查出治疗抑郁症的药.这一招最狠毒:可以维护官员的形象;又可以将修脚女投入精神病院折磨,谁都知道进政治精神病院是比死刑恐怖千百倍的事.

Weiterhin, wird behauptet, dass Medikamente für eine Geisteskrankheit in der Tasche des Mädchens gefunden wurden. Was für ein bösartiger Trick um den Ruf des Beamten zu beschützen! Sie können das Mädchen sogar in eine Nervenheilanstalt schicken.
Jeder weis, dass es bei weitem schlimmer ist in eine staatliche Nervenheilanstalt geschickt zu werden als ein Todesurteil zu erhalten.

Die Blogger gaben ein mögliches Szenario für den Schluss der Polizei an: dass das Mädchen, wegen ihrer Geisteskrankheit und ihrem Verfolgungswahn die beiden Beamten mit einem vorbereiteten Messer erstach.

Könnte eine solche Vermutun wahr werden? Netzbürger warten auf eine endgültige Antwort der Polizei.

1 Kommentar

Sag deine Meinung!

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..