Lena Huber

E-Mail Lena Huber

Neueste Artikel von Lena Huber

Weiterlesen

Spanien: Regierung beleidigt Richter wegen Entlastung von Demonstranten

  14 Oktober 2012

Der Beschluss des Richters Pedraz, die Fälle der acht festgenommenen Demonstranten des 25. September zu archivieren, kam in Politikerkreisen gar nicht gut an. Rafael Hernando, ein Sprecher des Kongresses, stufte die Entscheidung als »schamlos und intolerabel« ein und bezeichnete den Richter als »anarchischen Snob«.

Weiterlesen

Spanien: Kreative Alternativen zur Wirschaftskrise

  29 September 2012

Seit die Krise das derzeitige Wirschaftmodell überkam, gibt es viele, die auf die Entwicklung von realistischen Alternativen setzen. Diese reichen von Sparen über die Schaffung von nachhaltigen Systemen. In Spanien entstehen noch immer viel versprechende Bewegungen und Phänomene.

Weiterlesen

Italien: Arbeiter besetzen sardisches Kohlenbergwerk

  19 September 2012

Als dem Kohlebergwerk Carbosulcisin Italien die Schließung drohte, besetzten die Grubenarbeiter ihren 373 Meter unter der Erde liegenden Arbeitsplatz. Die Besetzung ist beendet, doch im Großen und Ganzen bleibt die Situation ungewiss.

Weiterlesen

Portugal: “Wir wollen unser Leben”

  15 September 2012

Für die Proteste gegen die Einsparungen am 15. September in Portugal unter dem Namen "Pfeif auf die Toika! Wir wollen unser Leben" wurden eine hohe Teilnehmerzahl erwartet, zumindest von den sozialen Medien. Die kürzlich von Primierminister Passos Coelho angekündigten Sparmaßnahmen gaben einer steigenden Zahl an Bürgern genug Gründe, um auf die Straße zu gehen und zu protestieren.

Weiterlesen

Portugal: Öffentliches Fernsehen auf dem Weg zur Privatisierung

  7 September 2012

“Portugal wird das einzige Land Europas ohne öffentliches Radio und Fernsehen sein." Das war eine der ersten, empörten Reaktionen auf Twitter, kurz nach der (un)offiziellen Bekanntgabe des Vorschlags von António Borges, Privatisierungsberaters der Regierung, das Portugiesische Öffentliche Fernsehen (RTP) zu privatisieren.

Weiterlesen

Portugal: Die dunkle Seite des nationalen Staudamm-Programms

  25 August 2012

Das Projekt, das als Teil von Portugals Nationalem Programm zum Bau von Staudämmen (Programa Nacional de Barragens) geplant wurde, wird der Regierung 16 Milliarden Euro kosten. Damit werden die Ausgaben für Bauarbeiten, Subventionen und Kreditzinsen gedeckt. Neben Energie aus Windparks wird Portugals Energie somit zur teuersten weltweit werden; und das in nur wenigen Jahren.

Weiterlesen

Spanien: “Ungehorsam im Gesundheitswesen” angesichts massiver Einsparungen

  15 August 2012

Arbeiter und Nutzer des Gesundheitswesens haben sich zu unabhängigen Gruppen zusammengeschlossen und gemeinsam eine Protest-Plattform gegen die Gesundheitsreform gegründet. Angesichts des neuen Dekrets 16/2012 ruft die Bewegung, mit dem Namen "Ich sage ja zu einem universellen Gesundheitswesen", zu Ungehorsam und Verweigerung auf. Die Reform wird Spanien von der Regierung in einer Zeit von Sparmaßnahmen und sozialen Protesten aufgedrängt.