Lena Huber

E-Mail Lena Huber

Neueste Artikel von Lena Huber

Spanien: Enteignete Lebensmittel für Bedürftige

  13 August 2012

Abgeordnete und Gewerkschafter haben Lebensmittel aus Supermärkten entwendet, um es den Bedürftigsten Spaniens zu geben, zu einer Zeit, in der das Land eine schwere sozioökonomische Krise durchlebt. Chris Moya informiert über ein Ereignis, das in ganz Spanien Erschütterung auslöste.

Spanien: Unaufhaltsame Straßenproteste

  26 Juli 2012

Seit der Ankunft der Bergarbeiter in Madrid, die sich wegen Einsparungen von 63% in ihrem Sektor im Vollstreik befinden, nahmen die Proteste in der spanischen Hauptstadt kein Ende. Wir zeigen euch einige Bilder der Proteste in der spanischen Hauptstadt Madrid.

Spanien: Umstrittener Schwiegersohn des Königs erneuert Millionenvertrag mit Telefónica

  25 Juli 2012

Iñaki Urdangarín, Schwiegersohn des spanischen Königs, erneuerte den Vertrag mit dem Telekommunikationsunternehmen Telefónica. Dafür wird er dieses Jahr 1,5 Millionen Euro Gehalt und 1,2 Millionen Euro in Sachleistungen erhalten. Dem Herzog von Palma werden unter anderem Rechtsbeugung, Fälschung und Veruntreuung vorgeworfen, Delikte für die er eine Gefängnisstrafe von bis zu 18 Jahren erhalten könnte.

Spanien: Unterstützung für den Kampf der Bergleute

  15 Juli 2012

Tausende gingen auf die Straßen, um sich mit den spanischen Minenarbeitern zu versammeln und sie zu unterstützen, nachdem diese die 400 km vom Norden Spaniens nach Madrid zu Fuß zurückgelegt hatten. Die Bergmänner zeigten sich erstaunt über die starke Wirkung ihres Protests, die der sogenannten "Nacht der Bergleute" zusätzliches Gewicht verlieh.

Spanien: Der Kampf der Bergleute erobert das Netz

  28 Juni 2012

Am 23. Mai begannen die Bergmänner einen unbefristeten Streik in den Kohleminen und Proteste in den Straßen und errichteten Blockaden und Sperren. Die Arbeiterbewegung des Bergbausektors protestiert gegen die staatlichen Kürzungen der Beihilfen für Kohleminenarbeiter von 63%. Die Bereitschaft, die Kohleindustrie in Spanien abzuschaffen bringt keine Lösungsvorschläge mit sich.

Spanien: 15M-Bewegung stellt Strafantrag gegen Bankia

  17 Juni 2012

Die Aktivisten der 15M-Bewegung haben beim spanischen Zentralgericht Audiencia Nacional in Madrid einen Strafantrag gegen die Verantwortlichen der spanischen Bank Bankia gestellt. Der Vorwurf lautet Falschdarstellung der Unternehmensverhältnisse und Handelsbetrug. Die sozialen Medien spielten eine fundamentale Rolle während der Kampagne. Hier findet ihr eine Auswahl der Reaktionen in sozialen Medien.

Spanien: “Besetzung” der Banken auf den Straßen und im Netz

  7 Juni 2012

Die Kosten der Rettung von Bankia könnten eine Höhe von 23 Milliarden Euro erreichen. Trotzdem scheinen die regierenden Politiker und Geschäftsführer der Bank kein Interesse daran zu haben, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen und den Menschen die Gründe für die Krise zu erklären. Angesichts dessen sind die Spanier in Aktion getreten. Schon seit Beginn der Krise ist es Zeit für Initiativen der Bevölkerung im Netz und in den Straßen.

Portugal: Zwangsräumung vor Tag der Freiheit rüttelt Hausbesetzerbewegung wach

  2 Mai 2012

Während seit der internationalen Rettungsaktion zur Minderung der Staatsverschuldung vor einem Jahr die angestaute Frustration der Portugiesen wächst und wächst, gewinnt die jährliche Feier anlässlich des Tages der Freiheit am 25. April an Bedeutung. An diesem Tag wird die Nelkenrevolution gefeiert, die 1974 der 41-jährigen Diktatur ein Ende setzte.