Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Der Tag, an dem Bangkok und andere thailändische Provinzen bei Google Maps grün wurden

Bangkok, die Hauptstadt von Thailand, wurde zu einem grünen Park auf Google Map. Screenshot vom Autor.

Bangkok, die Hauptstadt von Thailand, hat zahlreiche grüne Gebiete, aber nicht so groß wie der grüne Ausschnitt, den man heute auf Google Maps sehen kann (27. Januar).

Viele Internetnutzer waren überrascht, als sie sahen, dass die ganze Region Bangkok und die benachbarten westlichen Provinzen des Landes auf Google Maps zu einem enormen grünen Park wurden.

Vielleicht hofften einige, dass die grünen Flächen von Bangkok den Rückgang der bekannten Verkehrsüberlastung der Stadt widerspiegeln würden. Aber beim näheren Hinsehen der Karte zeigt sich, dass Google Maps die Grenzen vom Thung Yai Naresuan Wildlife Sanctuary, dem Nationalpark Khao Laem und dem Nationalpark Sai Yok erweiterte.

Es war die englische Nachrichtenseite Khaosod, die als erstes die ‘grüne’ Panne auf Google Maps meldete.

Viele Teile von Thailand wurden zu einem großen grünen Park auf Google Maps. Bildschirmaufnahme von Google Maps vom Autor.

Auch Twitternutzer fragten sich, warum Bangkok plötzlich zu einem großen grünen Park wurde:

Warum ist Google Maps so grün … sind wir in einem Park oder so etwas?

Was ist mit Thailand passiert? Westliche Teile des Landes, einschließlich Bangkok, sind “grüner Nationalpark”

Wann hatten wir so viele Wälder in Bangkok? Laut @googlemaps ist sogar Bangkok völlig grün.

In dieser Fassung sind Bangkok und andere Teile von Thailand bei Google Maps grün:

Das Stadtzentrum von Bangkok ‘grün’. Bildschirmaufnahme von Google Map vom Autor.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..