Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Thailand: Überleben und Kreativität in Zeiten der Überschwemmung

Während die Flut langsam nachlässt [en] und sich die Situation in Thailand verbessert, hat sich laut Saksith Saiyasombut [en] die Zahl der Toten auf 600 Opfer erhöht:

Jetzt, da das Schlimmste überstanden zu sein scheint und die Flut langsam aber sicher in vielen Teilen des Landes zurückgeht, kehrt in Bangkok eine gewisse Normalität zurück. Allerdings leiden viele betroffene Gegenden unter den Folgen: Konflikte an den Absperrungen sowie die Anzahl der Opfer von über 600.

Auch Ladprao64 [en] bemerkt an vielen Orten eine Rückkehr zur Normalität:

Auch wenn viele Menschen in der Umgebung Bangkoks von überschwemmten Häusern und Arbeitsplätzen betroffen sind, sind der Norden und weitere Teile der Stadt bereits auf dem Weg zur Normalität. Am Samstag waren wir am Central Ladprao, der einen Tag zuvor wieder freigegeben worden war, und wir hatten keine Probleme dorthin zu gelangen. In der Nähe des SCB Plaza stand noch etwas Wasser, weshalb Autos die zwei Außenspuren benutzten, aber die inneren wären zur Not auch befahrbar gewesen.

Davon abgesehen konnte man an den Stellen, die zuvor vom Wasser überschwemmt waren, viel Schmutz und Schlamm sehen. Eine Weile wird es wohl noch schmutzig aussehen.

In Bezug auf die Opfer sowie Sachschäden an Gebäuden und Strassen ist die Flutkatastrophe [en] in Thailand die schlimmste [en] der letzten fünf Jahrzehnte. Dabei brachte die Katastrophe, die seit einigen Wochen die Mehrheit der Provinzen Thailands einnimmt, eine gewisse Kreativität unter den betroffenen Menschen hervor.

Thai Flood Hacks ist ein Tumblr-Konto, das die einfallsreichen und nützlichen Vorrichtungen zeigt, die von Einwohnern zur Hilfe entwickelt worden sind. Ein Beispiel hierfür ist ein aus Plastikwannen improvisiertes Boot:

improvisierte Boote

Besorgt ums Parken in überschwemmten Parkhäusern? Hier ein Bespiel für einzigartige Motorradparkplätze:

Motorrad im Baum festgebunden

Und Autotüten schützen diese Autos:

Autos in Plastiktüten verpackt

Hier kann man eine aus Wasserflaschen kreierte  Schwimmweste für Katzen sehen:

Weste aus Wasserflaschen für Katzen

Dieses ‘Amphibienfahrzeug’ scheint für die überschwemmten Strassen gerüstet zu sein:

Pick-up

Auch Universitäten halfen bei der Entwicklung von lebensrettenden Geräten. Ein beliebtes Beispiel ist die Überschwemmungsente, die vor elektrischem Strom im Wasser warnt:

Überschwemmungsente

Clarice Africa benennt einige Crowdsourcing-Anwendungen [en], die nützliche Informationen an Anwohner weitergeben. Ein Beispiel ist die Internetseite Is my house flooded? [en],  auf der Anwohner, die zuvor evakuiert worden sind, ihre Postleitzahl eingeben können um so herauszufinden, inwieweit ihre Gegend und ihr Haus von der Flut betroffen sind.

Hunde

Hier ist ein Beitrag der Hunderettung und Freiwilligen, die in der Stadt nach hilflosen und gestrandeten Hunden suchen:

Wir haben mehrere Hunde in verlassenen Häusern und Garagen gefunden, die auf den treibenden Autos hockten. Es war offensichtlich, dass sie seit mehreren Tagen nichts mehr zu fressen hatten. Diese Hunde waren verschreckt, weshalb unsere Retter Mühe hatten sie per Hand und mit Hilfe von Netzen einzufangen.

Außerdem haben wir einige Welpen gefunden, die sich freuten uns zu sehen und sofort in unser Boot sprangen, wo sie sich über Nahrung und Zuwendung freuten. Ihre Mutter konnten wir etwas weiter im Wasser ausmachen, und obwohl sie verschreckt war gelang es uns auch sie zu retten.

1 Kommentar

  • In einer Stadt, die kaum öffentliches Abwassersystem hat, und die meisten Fäkalien in Sickergruben landen, die bei Überschwemmung ihren Inhalt wieder freigeben in Richtung Umwelt, kann man sich vorstellen, was nach Ablauf des Wassers übrigbleibt.
    Da ist so eine Kleinigkeit wie Ehec noch das geringste Übel.
    Die kreativste Art, sich dort gesundheitlich fit zu halten wird es wohl sein, Bangkok auf lange Zeit fernzubleiben, was den Einwohnern natürlich gar nix nützt.

Sag deine Meinung!

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..