Ingrid Fischer-Schreiber

Austrian translator (Chinese, French to German) and editor

E-Mail Ingrid Fischer-Schreiber

Neueste Artikel von Ingrid Fischer-Schreiber

China: Warum Zhu Rongji noch immer so populär ist

Zhu Rongji (朱镕基), der frühere chinesische Premierminister (und damit zweiter Mann im Staat), war als Staatsmann sehr populär und wurde für seine hohen moralischen Qualitäten, seine Aufrichtigkeit, Entschlossenheit und Arbeitsethik,...

China: Neue Zeichen

Das Unterrichtministerium der Volksrepublik China hat kürzlich eine Liste von 44 Zeichen veröffentlicht, deren Schriftbild angepasst werden muss. Diese Anpassungen waren so tiefgreifend und redundant, dass die meisten chinesischen Internet-User...

China und Taiwan: Der Besuch des Dalai Lama und die Politik

Gestern kam der Dalai Lama im Zuge seiner von China verurteilten Reise in Taiwan an. Die Reise, um die die Democratic Progressive Party (DPP) bei Präsident Ma Ying-jeou angesucht hatte,...

China: Prostituierte glaubwürdiger als Funktionäre

Eine vom Magazin Insight China veröffentlichte Online-Umfrage unter 3.376 Personen bringt Erstaunliches zu Tage: Chinesische Prostituierte scheinen vertrauenswürdiger zu sein als chinesische Politiker, Lehrer oder Wissenschaftler. Die Umfrage fand heraus,...

China: Han-Chinesen und Uighuren – Vorurteile und Diskriminierung

Seit den Unruhen in Xinjiang am 5. Juli ist inzwischen mehr als ein Monat vergangen, aber die Mehrheit der chinesischen Internet-User wirft nach wie vor dem Westen und Rebiya Kadeer...

China: Isaac Mao: #twinterview mit Hu Yong

Diejenigen, die am Donnerstag (8. Mai) den #China-Twitter-Stream aufmerksam verfolgt haben, erwartete eine Überraschung: Isaac Mao begann per Twitter Hu Yong zu interviewen. Hu Yong ist Assistenzprofessor für Neue Medien...

China: Bilder der Verstädterung

Die Olympischen Spiele sind zwar längst vorbei, aber die Gentrifizierung von ganzen Vierteln in Beijing geht ungebrochen weiter. “Nach wie vor sind überall die Zeichen für “Abbruch” zu sehen, Schulen...

China: Schweinegrippe wird auf Twitter verfolgt

Die Schweinegrippe ist für China bislang noch eine Chance darüber nachzudenken [zh], wie verhindert werden konnte, dass sich SARS in eine Pandemie verwandelte und welche Schritte nun in Mexico und...

China: Schande für die Peking Universität

Der Literat Ren Yanfang, ein langgedientes Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas, hat sich online zum Schicksal einer Anthologie geäußert, die zum 110. Jahrestag der Gründung der Peking Universität im Geiste...

Jackie Chan: Chinesen brauchen Kontrolle

“Ich bin nicht sicher, ob es gut ist, in Freiheit zu leben oder nicht, ich bin mir wirklich im Unklaren darüber. Wenn es zu viel Freiheit gibt, wie heute in...