Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Jackie Chan: Chinesen brauchen Kontrolle

“Ich bin nicht sicher, ob es gut ist, in Freiheit zu leben oder nicht, ich bin mir wirklich im Unklaren darüber. Wenn es zu viel Freiheit gibt, wie heute in Hongkong, dann ist es sehr chaotisch. Taiwan ist genauso chaotisch. Ich glaube langsam, dass wir Chinesen Kontrolle brauchen” – Jackie Chan, der Filmstar aus Hongkong und Hollywood, sprach beim Panel “Tapping into Asia's Creative Industry potential” in Hainan, der südlichsten Provinz Chinas, am 18. April 2009 (mehr siehe wtop).

Für China Law Blog ist Jackie Chan deswegen ein Rassist:

Der Titel fasst meine erste Reaktion Jackie Chans Statement zusammen, der im Wesentlichen behauptet, die Chinesen seien zu chaotisch für die Demokratie. Ich wollte ein Blogpost schreiben und Jackie Chan für seine Kommentare kritisieren und dabei auch festhalten, dass dieselbe Behauptung auch für andere Länder gemacht wurde, die heute Demokratien sind (USA, Japan, Westdeutschland, Italien, Spanien und Südkorea fielen mir da sofort ein). Dann aber wurde mir klar, dass ich nicht der Richtige bin, um so einen Kommentar zu schreiben, daher verzichtete ich darauf.

Verglichen mit westlichen Medienberichten scheint es, dass die Chinesen selbst über Chans Behauptung weniger erstaunt sind, wie Joanna im Kommentar des China Law Blog schreibt:

Was Chan sagte, ist etwas, das ich seit meiner Geburt tausendmal gehört habe. Was aber ungewöhnlich ist, ist, dass es ein Star gesagt hat, der aus Hongkong stammt – dem freiesten Gebiet in China, aber auch dem mit der meisten kolonialen Erfahrung (vielleicht klingt seine Behauptung deswegen für westliche Ohren rassistisch).
Er sagt: “Ich glaube langsam, dass wir Chinesen Kontrolle brauchen. Wenn wir nicht kontrolliert werden, tun wir einfach, was wir wollen.”
Ja, Leute brauchen Kontrolle (wer kontrolliert sie? wie sehr?) oder sie tun, was sie wollen – aber die Regierung sollte ebenfalls kontrolliert werden, oder sie macht einfach, was sie will. Es ist traurig, dass nur die erste Hälfte ausgesprochen werden kann.
Übrigens wurde in den Medien der Volksrepublik nicht über Chans Rede berichtet. Er wurde als Patriot hingestellt, der jungen Menschen sagt, dass sie China lieben und stolz auf ihre chinesische Kultur sein sollen, nicht auf die anderer Länder. Die Macht mag es eben nicht, wenn jemand über Politisches spricht.

In Hongkong sind viele Leute enttäuscht. Uncle Ray meinte, dass Jackie Chan herzlos sei, wenn er so spricht:

今天讀報看到一篇關於四川地震的文章。當中提到中國政府到今天還未對有多少學生死亡有正式說法。一些父母自己去追查真相,卻被人關的關,鎖的鎖,恐嚇的恐嚇。文人劉曉波在去年發表了一些對國家期望和改革的言論,在沒審訊的情況下被政府二話不說的拿下,一直扣留下來沒說甚麼時候會釋放。異見人士胡佳因發表了兩篇文章,便被法院裁定為”顛覆國家政權”罪判監3年。還有無數在國內因遇上不公的事去上訪,又或維權人士,都一一被關進監牢。我想問問成龍,這些人是否都做錯了事,所以需要被政府”管一下”呢?

Heute las ich einen Artikel über das Erdbeben in Sichuan, in dem behauptet wurde, dass die chinesische Regierung bis heute kein offizielles Statement über die Anzahl der getöten Schüler abgegeben habe. Als die Eltern versuchten, selbst Untersuchungen anzustellen, wurden sie entweder eingesperrt oder eingeschüchtert. Der Intellektuelle Liu Xiaobo wurde voriges Jahr ohne Prozess inhaftiert, nachdem er offen über seine Erwartungen, was politische Reformen betrifft, sprach. Der Dissident Hu Jia wurde zu drei Jahren Gefängnis verurteilt, mit der Begründung, er hätte durch zwei Artikel Volksverhetzung begangen. Viele Menschenrechtsaktivisten und Protestierende wurden verhaftet. Ich möchte Jackie Chan fragen: Sind sie alle so sehr im Unrecht, dass sie durch die Regierung “kontrolliert” werden müssen?

Those were the days fragt sich, was in Hongkong so chaotisch sei.

他說香港的「亂」,究竟,亂在那兒?亂在港人為悍衛自己民主、自由權益發聲?亂在港人為弱勢社群上街?亂在社民連在議會中用粗口罵對北京唯命是從的狗官?

Er sagt, Hongkong sei chaotisch. Was meint er damit genau? Dass die Bürger von Hongkong Demokratie, Freiheit und Rechte fordern? Dass die Hongkonger für sie Rechte sozialer Minderheiten demonstrieren? Dass die LSD (Partei) die unterwürfigen Regierungsmitglieder beschimpft, die alles tun, was die Zentralregierung in Beijing sagt?

把「自由」和「亂」拉上關係,這是怎樣的邏輯?今天香港,或許不是所謂人也認同要有民主普選,但包括左派在內,也不敢說香港不應有自由:由殖民地年代始,香港人也是沒有多少民主,但仍有法治、仍有自由,縱使民主發展步伐,港人未必有同一立場,但從未有港人反對,香港人應該有更多、更大的自由!正如,沒有人會說香港不應堅持法治一樣!

Es ist vollkommen unlogisch, eine Beziehung zwischen “Freiheit” und “Chaos” herzustellen. Heute glauben vielleicht nicht alle von uns in Hongkong in die Demokratie, aber niemand von uns, nicht einmal die prochinesische Linke, wagen es, den Wert der Freiheit zu leugnen. Seit der Kolonialzeit gab es in Hongkong nie so etwas wie Demokratie, aber
wir haben Rechtstaatlichkeit und Freiheit.
Auch wenn wir unterschiedliche Auffassungen über die Timeline der demokratischen Entwicklung haben, so ist hier niemand gegen mehr Freiheit und Rechtsstaatlichkeit.

Diumanpark, ein Blogger aus Hongkong, interpretiert Jackie Chans Rede anders. Wenn China Kontrolle braucht: Wer sollte kontrollieren? Wer sollte kontrolliert werden? Er macht sich über Chans Logik lustig:

所以,成龍大哥話中實有深意,只是遭無知的傳媒誤解。「中國人需要管」,意思至少有兩個,其一,就是由中國人用制度去管中國人,即全中國立即推行民主普選,嚴格推行法治,開放言論自由,由輿輪和傳媒加入去管中國人;其二,就是成龍大哥原來跟不少香港人一樣,懷念殖民地,希望中國成為殖民地,中國人還是由諸如美國、英國甚至日本等先進國家管一管,才能站起來。

Deswegen habe ich den Eindruck, Jackie Chan wolle eigentlich was ganz anderes sagen. Für mich hat die Aussage “Chinesen brauchen Kontrolle” zumindest zwei Bedeutungen. Erstens haben wir ein System, um das chinesische Volk zu kontrollieren, was bedeutet, dass wir ein allgemeines Wahlrecht brauchen, um unsere Regierung zu wählen und Rechtsstaatlichkeit zu sichern. Wir brauchen Redefreiheit, sodass die öffentliche Meinung und die Medien das “chinesische Volk” überwachen können. Zweitens ist Jackie Chan vielleicht so wie viele andere Hongkonger und vermisst den Kolonialismus und hätte gerne, dass China eine Kolonie von entwickelteren Ländern wie den USA, UK oder Japan würde.

2 Kommentare

Sag deine Meinung!

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..