Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Sri Lankas langsamer Fortschritt bei der Umsetzung der LLRC-Empfehlungen

Die Kommission “Erkenntnisse und Versöhnung” (Lessons Learnt and Reconciliation Commission (LLRC)) war eine Untersuchungskommission, welche die Fakten und Umstände untersucht hat, die zum Bürgerkrieg in Sri Lanka geführt haben. Nach einer 18-monatigen Untersuchung hat die Kommission ihre Berichte am 15.November 2011, vor nun fast drei Jahren, an den Präsidenten von Sri Lanka, Mahinda Rajapaksa ausgehändigt. Die Website für Bürgerjournalismus in Sri Lanka “Groundviews” hat nun eine Infographik des Think Tanks “Center For Policy Alternatives” veröffentlicht, die den langsamen Fortschritt in der Umsetzung der LLRC Empfehlungen zeigt.

LLRC-implementation-JPG1

It is noteworthy how Minister Mahinda Samarasinghe in March 2013 claimed that 99% of the LLRC Action Plan had been implemented, with President Rajapaksa claiming in May 2014 that only 30% had been implemented. These discrepancies highlight the lack of clarity across the GoSL [Government of Sri Lanka] on reconciliation efforts.

Es is wichtig hinzuzufügen, dass Minister Mahinda Samarasinghe im März 2013 behauptete, dass 99 Prozent des LLRC-Aktionsplanes umgesetzt wurde, während Präsident Rajapaska im Mai 2014 aussagte, dass nur 30 Prozent bisher umgesetzt wurden. Diese Diskrepanzen unterstreichen die fehlende Klarheit in der Regierung von Sri Lanka beim Thema Versöhnungsbestrebungen.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..