Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Pakistan: Männer beziehen Stellung gegen Vergewaltigung nachdem indischer Minister sagte, manchmal sei Vergewaltigung richtig

Photo Credit: Philipp Engelhorn

“Nur weil sie nicht NEIN sagen kann, bedeutet das nicht, dass sie Ja gesagt hat.” Foto von Philipp Engelhorn.

Ist es einfacher, Vergewaltigung zu missbilligen, wenn sie woanders stattfindet? Was ist, wenn es genau auf der anderen Seite der Grenze geschieht? Der Hashtag #MenAgainstRape [en], auf Deutsch “Männer gegen Vergewaltigung”, ist wieder Trend, dieses Mal in Pakistan. Berichten nach begann der Hashtag zu kursieren, nachdem der Innenminister eines indischen Bundesstaats, Babulal Gaur, über Vergewaltigung gesagt hatte [en]: “Manchmal ist sie richtig, manchmal ist sie falsch.”

Hunderte junge Männer aus Pakistan schlossen sich dann der Hashtag-Kampagne an und bezogen Stellung. Ein pakistanischer Twitternutzer, dessen Nutzername das Wort baysharam [ur] schamlos bedeutet, beteiligt sich an der Aktion und sagt:

Erinnert ihr euch an das fünf Jahre alte Mädchen, das letztes Jahr in Lahore vergewaltigt wurde? Ihr(e) Vergewaltiger laufen immer noch irgendwo da draußen rum. Mitten unter uns.

Als 2012 die Gruppenvergewaltigung von Delhi in allen Nachrichten war, wurden aus Pakistan hunderte Twitternachrichten versendet, die diese barbarische Tat verurteilten. Einige sprachen die Probleme Indiens mit Vergewaltigung an, andere thematisierten die wachsende Fallzahl von Vergewaltigungen in der gesamten Region Südasien. Der Vorfall war derart entsetzlich, dass er über mehrere Wochen die Aufmerksamkeit der Medien aus aller Welt auf sich zog. Seitdem hat die Berichterstattung über Vergewaltigung in Indien ganz offensichtlich zugenommen.

Die indische Bloggerin Krshna Prashant knöpft sich die Mythen, die um Vergewaltigung gesponnen werden, direkt vor in einem vernichtenden, satirischen Beitrag [en] auf ihrem Blog:

He wobbled in at 11pm. She did the dishes quietly, her heart racing as she heard his footsteps get closer. Tears stung her eyes as he put his hands on her waist. She could smell the whiskey on his breath. He tugged at her pallu, letting it fall to the ground. Not today, she begged. Her back ached and her head felt like it was going to explode.

He grabbed her hair and pulled her to their bedroom. She scrambled to find her pallu as they walked past the hall. Their son stared in horror. He shut the door behind him and slapped her. He told her to stay quiet and take her clothes off. She did as she was told.

What do you mean my son raped his wife. There is no such thing.

Er kam hereingewankt um 23 Uhr. Sie machte leise den Abwasch und ihr Herz raste, als sie hörte, wie seine Schritte näher kamen. Tränen brannten ihr in den Augen, als er seine Hände auf ihre Hüfte legte. Sie konnte den Whiskey in seinem Atem riechen. Er riss heftig an ihrem Pallu [Schulterstück des Saris] und ließ ihn zu Boden fallen. Nicht heute, flehte sie ihn an. Ihr Rücken tat weh und ihr Kopf schien zu explodieren.

Er packte ihr Haar und schleppte sie ins Schlafzimmer. Sie versuchte, ihren Pallu zu greifen, als sie durch den Flur kamen. Ihr Sohn sah ihnen entsetzt zu. Er schloss hinter ihm die Tür und schlug sie. Er sagte ihr, sie solle ruhig sein und zog ihr die Kleider aus. Sie tat, wie ihr gesagt wurde.

Was willst du damit sagen, mein Sohn habe seine Frau vergewaltigt. Sowas gibt es gar nicht.

Dies ist eine erfrischende und kraftvolle Haltung gegenüber Gewalt. Bei näherer Betrachtung der Twitternachrichten werden allerdings viele dieser Mythen, die Prashant angesprochen hat, offenbar.

Verfechter von Vergewaltigung (Nomen): Eine Person, die Vergewaltiger verteidigt ODER Vergewaltigungswitze lustig findet.

Auf Twitter werden Verteidigungen von Vergewaltigungen aus Südasien sichtbar:

Sie tragen verführerische Klamotten, animieren Leute und werden schließlich vergewaltigt. Das ist keine Vergewaltigung, das ist lustvoller Sex.

Aber schickt doch bitte zuerst eure Nacktfotos über Whatsapp.

Jeder Vergewaltiger sollte öffentlich vergewaltigt werden… Und dann lasst sie am Leben und ihr werdet sehen, wie sie auf die Welt reagieren werden…

Einige nutzen den Hashtag um sexuelle Gewalt als eine Bestrafung für Vergewaltigung [en] vorzuschlagen. Andere teilen differenziertere Ansichten.

Nur weil sie nicht NEIN sagt… bedeutet das nicht, dass sie JA sagt.

Vergewaltigung ist Vergewaltigung und dafür gibt es keine Rechtfertigung. Es ist eine äußerst widerwärtige Tat und sollte in unserer Gesellschaft ausgerottet werden.

Jeder Mann sollte sich an dieser Kampagne beteiligen.

Seit wann sind die Kleider, die Frauen tragen, ein solches Anliegen für jeden Mann auf diesem Planeten?

Vergewaltigung ist das Abscheulichste, Widerwärtigste und Niederträchtigste, was ein Mensch tun kann. Ein Verfechter von Vergewaltigung zu sein, kommt direkt danach.

Einem Opfer von Vergewaltigung vorzuwerfen, die Vergewaltigung provoziert zu haben, ist dasselbe wie einem Mordopfer seiner eigenen Ermordung zu beschuldigen.

Während viele diesen Trend und die Stellungnahme der Männer gegen Gewalt für einen Schritt nach vorne halten, stellen einige die Effektivität eines Twittertrends für Umstände des wahren Lebens in Frage. Wird es wirklich etwas daran ändern, wie Vergewaltigungsopfer in der Gesellschaft gesehen werden? Wird es dafür sorgen, dass keine Vergewaltigungen mehr stattfinden? Wird es gesetzgebende Stellen zum Handeln bewegen? Das sind einige der Fragen, die gestellt werden. Ob man aber Trends in den sozialen Medien mit einer zynischen Haltung gegenübersteht oder sie enthusiastisch begrüßt, Diskussionen wie #MenAgainstRape bieten ein kleines Fenster in die Gemüter der jungen Männer und ihrer Auffassung von sexueller Gewalt.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..