Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Indien: RTI-Aktivistin und Tierschützerin am hellichten Tag erschossen

Right To Information-Aktivistin und NGO-Mitarbeiterin Shehla Masood (39) wurde am Dienstagmorgen vor ihrer Wohnung in Bhopal erschossen. Sie war außerdem bekannt für ihr Engagement im Tierschutz. Laut Berichten unterstütze Shehla seit kurzem auch Anaa Hazare's Kampagne ‘India Against Corruption’.

Shehla, eine aktive Twitter-Userin, hatte viele indische Follower, die sich auch zu ihrem tragischen Tod auf Twitter äußerten:

landofom: RT @kunalmajumder: Geschockt! RTI-Aktivistin @shehlamasood um 11 Uhr morgens erschossen. Ihr letzer Tweet war vor 7 Stunden “#LS adjourned”. Es ist wie in Pakistan!

@jhunjhunwala: Shehla Masood war gerade auf dem Weg zu einer Anhörung über eine Tigerin.Ironisch dass beide, Tiger und RTI-Aktivisten, gejagt und getötet werden…

nageshparaddi: @shehlamasood wurde heute getötet. Sie hatte einen Brief geschrieben, indem sie über die Angst um ihr Leben schrieb bit.ly/qPNODm

TRISH00L: Sie tat es> RT @shehlamasood: Wie viele von euch haben jemals gegen Korruption angekämpft? Habt ihr euch jemals öffentlich zu Wort gemeldet? Habt ihr euch jemals schriftlich beschwert?

raahildabest: Währenddessen @shehlamasood liegt sie kalt und tot. Getötet wegen ihrer Überzeugungen. Ihr Tod ist im Hazare- Nebel untergegangen. #Shehla Masood #SHAME

@aknksha: Indische Zeitungen betiteln #ShehlaMasood's Erschießung am hellichten Tag mit “Unterstützer von #AnnaHazare getötet.” Eine Schande

surnell: @shehlamasood: Danke für all das, was du für mich bedeutet hast. Sehr stolz dich gekannt zu haben. Möge deine Seele in Freiden ruhen. Wir werden deine Ziele weitertragen.

shanutweets: Es tut mir Leid um #ShehlaMasood und Mitleid für #bhopal. Hört auf, RTI-Aktvisten zu jagen

I_Madcap: Kein Nachrichtensender hat Details über @ShehlaMasood ‘s Tötung bekanntgegeben. Eine RTI-Aktivistin, die wohlmöglich wegen ihrer mutigen Arbeit getötet wurde.

Zur Zeit ermittelt die Polizei noch, um die genauen Motive und die Identität der Täter festzustellen.

Screenshot von Shehla Masood auf Facebook

Kafila blog veröffentlichte eine Stellungnahme zu Shehla Masoods Opfertod:

Wir, die Unterzeichner, sind bestürzt über die Ironie, dass Tiger, Stämme, Bäume und Bürger- und Umweltrechtler in gleichem Maße gejagt und getötet werden.

Wir fordern, dass der mögliche Zusammenhang zwischen ihrer Ermordung und ihrem Kampf gegen das illegale Diamantenprojekt in  Chhattarpur, Madhya Pradesh der Rio Tinto, einer transnationalen Minengesellschaft mit Hauptsitz in der UK, die Rio Tinto plc, eine in London und NYSE eingetragene Firma, und Rio Tinto Limited, eingetragen unter Australian Securities Exchange, vereint, von einer Sonderkommission genau verfolgt und weitere Verdachte geprüft werden. [..]

Shehla Masood beendete ihre Nachrichten stets mit einem stolzen “Roarrrrr”, das auch durch die tötlichen Schüsse nicht zum Schweigen gebracht werden kann.

Shehlas Fotos auf Facebook (Facebook login) und ihren Blog gibt es unter diesen Links.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..