Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Iran: Zwei inhaftierte Blogger und ein Student im Hungerstreik

Dieses Poster wird von vielen Blogs verbreitet. Darauf steht geschrieben Majid Tavakoli sei tapfer im Kampf gegen die Gewaltherrschaft

Zwei Blogger und ein führender Studierendenaktivist – getrennt von ihren Stiften und Blogs in einem iranischen Gefängnis – sind nun gegen die Haftbedingungen und zur Verteidigung ihrer Rechte in den Hungerstreik getreten.

Der Student ist Majid Tavakoli, ein einflussreicher Aktivist für Menschenrechte,  die zwei Blogger sind  Ronagh Melki und Koohyar Godarzi.

Hussein Rongah Melki (auch bekannt als “Babak Khoramdin”) war ein wichtiges Mitglied der Cyberaktivisten Iran Proxy die gegen Websperren kämpfen. Er bloggte [fa] über Menschenrechte und die Zivilgesellschaft.

Als Tavakoli im Dezember verhaftet wurde, fotografierten ihn die Behörden in Frauenkleidern um ihn zu demütigen. Um ihre Unterstützung zu bekunden fotografierten sich unzählige Iraner in Hijabs und ersetzten ihre Facebook-Profilbilder.

Der letzte Artikel in Kouhyar Godarzs Blog aus dem April 2008 rief die Leser dazu auf, eine Exekution zu verhindern.

Nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl um Juni letzten Jahres verhaftete die iranische Regierung hunderte führende Vertreter der Politik und der Zivilgesellschaft, darunter Menschenrechtler, Blogger und Journalisten.

Majid und Hussein begannen ihren Hungerstreik am 23. Mai in Einzelhaft. Laut Radio Free Europe / Radio Liverty haben Menschenrechtler und Intellektuelle in Europa, den USA, Kanda und Australien Solidaritäts-Streiks angekündigt.

der iranische Blogger Sight schreibt [Fa]:

Majid, beende deinen Hungerstreik! Ich verdiene es nicht, dass du dein Leben für mich opferst. Ohne dich will ich keinen Frühling. Bleib bei uns Majid, bleib.

Marjan Tehran schreibt [Fa]:

Majid darf nicht vergessen werden. Von dem Tag seiner Immatrikulation bis zu seiner Verhaftung kämpfte er [für Freiheit], nun ist es an seinen Freunden und Unterstützern, ihn nicht zu vergessen.

Die Iranischen Behördenhaben in den vergangenen Jahren mehrere Blogger inhaftiert , unter ihnen Hossien Derakhshan der noch immer im Gefängnis sitzt.

Omid Reza Mir Sayafi, ein 29 jähriger iranischer Blogger und Journalist starb am 18. März 2009 in dem Evin Gefängnis in Teheran.

1 Kommentar

Sag deine Meinung!

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..