Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Taiwan: Aufblasbarer Mann stellt sich vor Jahrestag des Tiananmen-Massakers Panzer gegenüber

Foto von Filip Noubel. Verwendung mit freundlicher Genehmigung.

Der folgende Beitrag wurde von Tom Grundy verfasst und durch die Hong Kong Free Press am 22. Mai 2019 veröffentlicht. Er wird bei Global Voices im Rahmen einer Partnerschaft zum Austausch von Inhalten erneut veröffentlicht.

Ein riesiger aufblasbarer Tank Man (Panzer-Mann) ist in der taiwanesischen Haupstadt aufgetaucht, beinahe auf den Tag genau 30 Jahre nach dem Tiananmen-Massaker.

Er befindet sich außerhalb der Nationalen Chiang-Kai-shek-Gedächtnishalle in Taipeh. Der einsame Demonstrant und der Panzer sind eine Installation der taiwenisischen Künstlerin Shake. Sie sagte gegenüber Reuters, sie hoffe darauf, dass eines Tages Demokratie in China herrschen würde:

So I think it is important to the Taiwanese people to continue discussing this topic – preventing people from forgetting this event and reminding the Taiwanese people that the regime in China is dangerous… This thing has already been washed away by [China’s] authoritarian political view.

Ich denke, es ist wichtig für die taiwanesische Bevölkerung, sich weiter mit dem Thema auseinanderzusetzen – um Menschen daran zu hindern, zu vergessen und die Taiwanesen daran erinnern, dass das Regime in Chine gefährlich ist… Dieses Ereignis wurde bereits von der [chinesischen] authoritären politischen Ansicht hinfortgespült.

Foto von Filip Noubel. Verwendung mit freundlicher Genehmigung.

Das Erscheinen der aufblasbaren Skulptur überschnitt sich mit dem diesjährigen interantionalen Symposium zum 4. Juni (June 4 International Symposium), welches neben weiteren Gedenkveranstaltungen Ende Mai in Taiwan stattfand. Darüber hinaus finden eine Kerzenmahnwache, Vorlesungen und Seminare in Gedenken an den 30. Jahrestag des Massakers statt.

Auch wenn Peking die Insel als Teil seines Hoheitsgebiets ansieht, ist die freie Meinungsäuerung im demokratischen Taiwan geschützt.

Der Künstler und Cartoonist Badiucao führte 2016 in Adelaide, Australien, eine Darstellung durch und zollte dem Tank Man (Panzer-Mann) Tribut. Später rief er eine Kampange ins Leben, um Menschen weltweit zu ermutigen, sich ebenfalls als einsamer Demonstrant zu zeigen.

Der Tank Man bei seiner Darstellung in Adelaide in 2016. Foto: Badiucao.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..