Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Urteil des am längsten einsitzenden politischen Häftlings von Puerto Rico, Oscar López Rivera von Obama umgewandelt

Oscar López Rivera. Image circulated widely via social media.

Oscar López Rivera. Das Bild zirkulierte in den sozialen Medien.

Das Urteil von Oscar López Rivera wurde durch den Präsidenten der USA, Barack Obama, umgewandelt. López Rivera ist der am längsten einsitzende politische Gefangene Puerto Ricos.

Die Nachricht erreichte am Nachmittag des 17. Januars die sozialen Medien, obwohl die Pro-Unabhängigkeit-Wochenzeitschrift Claridad berichtete, dass eine Quelle bereits bestätigt habe, Obama ziehe eine Freilassung in Betracht. Unter den bis zu diesem Zeitpunkt veröffentlichten Details ist auch die Rede davon, dass die Freilassung von López Rivera nicht sofort passieren, sondern dass seine Haftstrafe bis zum 17. Mai 2017 andauern wird. Die Freilassung ist an keine Bedingungen geknüpft.

López Rivera wurde vor 35 Jahren und sieben Monaten wegen “aufrührerischer Verschwörung” aufgrund seiner Verbindungen zu den Streitkräften der Nationalen Befreiung (spanisch: Fuerzas Armadas de Liberación Nacional oder FALN) zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Die FALN war eine Gruppe, die während der 1970er und 1980er Jahre für die Unabhängigkeit Puerto Ricos von den USA im bewaffneten Kampf kämpfte. López Rivera bekräftigte stets seine Unschuld. Er habe niemanden getötet oder eine andere Gewalttat begangen. Tatsächlich gab es keinen einzigen Beweis, der López Rivera mit den begangen Gewalttaten der FALN in Verbindung bringen konnte.

Seit vielen Jahren berichtet Global Voices über die Bewegung, die die Freilassung von López Rivera fordert. Wenn mehr Informationen bekannt werden, wird Global Voices sie veröffentlichen.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..