Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Nigeria: Die Kampagne #BringBackOurGirls

 


Poster der Kampagne. 234 Mädchen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren wurden vor fast zwei Wochen in Nigeria entführt: #bringbackourgirls [Bringt unsere Mädchen wieder zurück]. Quelle: Die Facebookseite #‎bringbackourgirls‬ – öffentlich.

Mitte April wurden mehr als 200 Schulmädchen [en] einer weiterführenden Schule in der Ortschaft Chibok, Nigeria durch die Boko Haram entführt, einer terroristischen Gruppierung, die im Norden der Region ansässig ist. Zwar haben es 57 Mädchen geschafft, zu fliehen, aber viele andere sind noch in den Händen der Entführer. Am 30. April haben nigerianische Frauen Demonstrationen in Städten des ganzen Landes organisiert und verlangen von der Regierung, ihre Bemühungen zur Rettung der Mädchen zu verstärken.

Die Nachrichtenseite “Sahara Reporters” veröffentlichte einen Fotobericht [en] aus der Stadt Kaduna in Nigeria. Nigerianische Blogger haben zudem eine Facebookseite eingerichtet und bitten darum, über den Hashtag #bringnackourgirls [en] [Bringt unsere Mädchen wieder zurück] im Internet die Empörung zu verbreiten, die diese Straftat der extremistischen Aufständischen ausgelöst hat.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..