Julia Heundorf · Oktober, 2012

E-Mail Julia Heundorf

Neueste Artikel von Julia Heundorf vom Oktober, 2012

Uganda: Fertigmachen zum zweiten Anlauf von #Kony2012

  23 Oktober 2012

Ich habe mich nicht sehr um den Lärm um #Kony2012 geschert, als er im März erstmals an die Oberfläche trat. Ich konnte mich nicht dazu aufraffen den Film zu gucken und diese Neuerscheinung (wie sie mir vorkam) der Lord's Resistance Army [Widerstandsarmee Gottes] als Thema internationalen Interesses ließ mich kalt. Aber nun hat Invisible Children...

Global Voices stellt neuen Advocacy-Direktor Hisham Almiraat vor

  22 Oktober 2012

Wir freuen uns sehr bekanntgeben zu können, dass Hisham Almiraat Global Voices Advocacy als Direktor beigetreten ist. Hisham ist Langzeitmitglied der Global-Voices-Gemeinschaft. Er schreibt über Marokko, Nordafrika und Online-Redefreiheit. Er ist außerdem ein preisgekrönter Blogger und Autor. Noch dazu ist Hisham Arzt und arbeitet sowohl in Frankreich, als auch in Marokko.

Burundi: Der erste demokratisch gewählte Präsident wird gefeiert

  22 Oktober 2012

Jean Marie Ngendahayo schreibt [fr] über die relativ unbekannte Geschichte von Melchior Ndadaye [en], dem ersten demokratisch gewählten Präsidenten von Burundi, nachdem er 1993 die Wahl gewann. Ngendahayo erklärt, dass das was Ndadaye außerordentlich machte, seine Bereitschaft war, allen Burundiern die Hand zu reichen. Tatsächlich wählte er eine Gegnerin, Sylvie Kinigi, als Premierministerin,...

Bangladesch: Die Risiken der YouTube-Sperre

  22 Oktober 2012

Die Regierung Bangladeschs verbannte YouTube und seine vielen IPs mit ihm, die ebenfalls von anderen Google-Dienste genutzt werden. Viele Bangladescher und Bangladescherinnen können deshalb für über einen Monat nicht auf einige Google-Dienste zugreifen. Sajib [en] lässt seine Frustration raus.

Chile: Mapuche-Gefängnisinsassen seit über 40 Tagen im Hungerstreik

  9 Oktober 2012

Der Hungerstreik hat nun 40 Tage überschritten und laut eines Sprechers der Gefangenen hat sich der Gesundheitszustand der Männer verschlechtert, sie zeigen Symptome von Schlaflosigkeit, haben Krämpfe und Muskelschmerzen. Der Zweck des Hungerstreiks ist es unter anderem, die Aufmerksamkeit auf die Nutzung des Antiterrorismus-Gesetzes der chilenischen Regierung und den Kampf des Mapuche-Volkes um die Rückgabe des...