Stanislau Saprankou

I'm a 22 year old student from Minsk, Belarus, currently making my studies in Germany. Although I study business informatics, I'm very passionate about languages and linguistics. My mother tongue is Russian, but I also know Polish very well, as I'm of polish descendance. Furthermore I speak – beginning with the one I'm more fluent in – German, English, French, Spanish and a bit Finnish (this one I learn at the moment).

E-Mail Stanislau Saprankou

Neueste Artikel von Stanislau Saprankou

Hacker trollen das Büro des Staatsanwalts vor landesweiten Protesten am russischen Nationalfeiertag

Am Vorabend der nationalen Demonstrationen gegen Korruption, die mit dem Tag Russlands - dem russischen Nationalfeiertag - zusammenfallen, wurde die Webseite des Staatsanwalts vom Bezirk Yaroslavl gehackt. Am

Russische Stadt lässt ewiges Feuer am Denkmal des 2. Weltkrieges nicht weiter brennen damit Stadtbewohner nicht darauf kochen

Das ewige Feuer in Taganrog brennt heute nicht. Der lokale Gasversorger nennt den Grund hierfür: es kann nicht garantiert werden, dass Anwohner das Feuer nicht zum Würstchen Braten benutzen.

Russische Suchmaschine wird auf ihrer Seite nur Schlagzeilen von staatlich anerkannten Medien veröffentlichen

Yandex gerät unter Druck, dass seine Quellen sich bei der staatlichen Regulierungsbehörde Roskomnadzor registrieren.

Sperrung von Viber und Facebook am Tag der Parlamentswahl in Montenegro

Am Tag der Parlamentswahlen in Montenegro kam es zu einer temporären Sperrung von Viber, Facebook und anderen Chat-Diensten, nachdem in sozialen Netzwerken Berichte über Unregelmäßigkeiten erschienen sind.

Google warnt russische Aktivisten vor möglichen Passwort-Diebstählen

Über ein Dutzend russischer Journalisten und Aktivisten haben eine merkwürdige Meldung von Google bekommen, die vor möglichem Diebstahl ihrer Passwörter durch die "Regierungs-unterstützte Angreifer" warnt.

Prank-Video über “Separatistische Coca-Cola” wird vom russischen Fernsehen als echte Nachricht ausgestrahlt

Ein Prank-Video auf Youtube hat einen Weg ins russische Fernsehen gefunden, wo es als ernstgemeinter Beweis für die ethnischen Spannungen in der Ukraine präsentiert wurde.

Dieser sowjetische Zeichentrick war zu viel für Rumäniens kommunistische Zensoren

Laut einem Dokumentärfilm von "Chuck Norris vs Communism," wurden einige Szenen aus dem beliebten sowjetischen Zeichentrick "Nu pogodi!" von rumänischen offiziellen Zensur entfernt.

Russischer Politiker will Journalisten anklagen, die seinen Ricky-Martin-Tanz im Netz verbreitet haben

Ein Politiker des Stadtrates von Orlov hat Anzeige gegen die Journalisten erstattet, die ein Video verbreitet haben sollen, in dem er Ricky Martins "Livin la vida loca" tanzt.