Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Kampagne für die Geschlechtergleichstellung bei der saudi-arabischen Staatsangehörigkeit

Zurzeit läuft eine Kampagne, deren Ziel es ist, den Kindern von Saudi-Araberinnen die saudi-arabische Staatsangehörigkeit zu verleihen.

Die Kampagne für die Änderung des Artikels 7 [ar] im Staatsangehörigkeitsgesetz verlangt die Gewährung saudi-arabischer Staatsangehörigkeit für die Kinder, deren Mütter saudisch sind, aber ihre Väter nicht. Derzeit wird die Staatsangehörigkeit nur Kindern mit saudischen Vätern gewährt. Dies hat zur Folge, dass Kinder mit saudischen Müttern und nicht-saudischen Vätern nicht vom öffentlichen Bildungswesen, der Gesundheitsversorgung und anderen freiwilligen Sozialleistungen profitieren können.

Die Website der Kampagne zeigt dieses Beispiel :

سيف بن يزن، كغيره الكثير، ابن مواطنة سعودية من أب غير سعودي. لا يعرف وطناً غير المملكة العربية السعودية. حصل على الثانوية العامة بمعدل 98٪. بعد ذلك حاول ان يدرس الطب ولكن مُنع من تحقيق هذا الحلم بحجة أنه “أجنبي” لذلك اضطُر إلى أن يكمل تعليمه في احدى التخصصات الأخرى المتاحة للأجانب “في نظر النظام” في ذلك الوقت. فالتحق بكلية الحقوق “القانون” بجامعة الملك عبدالعزيز. وفي عام 2010 تخرج من جامعة الملك عبدالعزيز مع مرتبة الشرف بمعدل 4.69 من 5. ثم قرر مواصلة تعليمه في الخارج. لكن مرة أخرى، برنامج الابتعاث لم يقبل ضمه نظراً لأنه من “الأجانب”. إيماناً بأهمية العلم، قرر والده أن يرسله على حسابه الخاص للدراسة، وبذلك اقتطع والده من دخل العائلة وتحملت العائلة مشقة مالية مُرهِقة. حصل على ماجستير القانون التجاري الدولي من جامعة بوسطن ثم حصل على قبول بجامعة هارفرد وألتحق بها. الآن يعيش الحلم واقعاً بدراسة ماجستير القانون في جامعة هارفرد.

Wie viele andere ist Saif bin Yazen der Sohn einer saudischen Mutter und eines nicht-saudischen Vaters. Das Königreich-Saudi Arabien ist seine einzige Heimat. Yazen machte seinen Schulabschluss mit einem Gesamtergebnis von 98 Prozent. Er versuchte Medizin zu studieren, aber sein Traum ging nicht in Erfüllung, weil er „Ausländer“ war. Deswegen musste er sich für eine andere Fachrichtung entscheiden, die nach damaligem Recht für Ausländer erlaubt war. Yazen besuchte das Rechtskolleg der König-Abdulaziz-Universität und im Jahr 2010 machte er seinen Abschluss mit Auszeichnung und hatte einen Notendurchschnitt von 4,69 aus 5. Yazen traf die Entscheidung seine Ausbildung im Ausland fortzusetzen, aber das Stipendienprogramm hat ihn als „Ausländer“ abgelehnt. Da Yazens Vater an die Wichtigkeit von Bildung glaubte, entschied er sich, für die Ausgaben seines Sohns aufzukommen und die Familie musste die extrem hohen Kosten tragen. Nachdem er seinen Master in Internationalem Wirtschaftsrecht an der Boston Universität absolviert hatte, wurde er zum weiteren Studium in Harvard zugelassen.

Im aktuellen Artikel 7 steht Folgendes:

يكون سعوديا من ولد داخل المملكة العربية السعودية أو خارجها لأب سعودي، أو لأم سعودية وأب مجهول الجنسية أو لا جنسية له أو ولد داخل المملكة لأبوين مجهولين، ويعتبر اللقيط في المملكة مولودا فيها ما لم يثبت العكس.

Diejenigen, die innerhalb oder außerhalb des Königreichs Saudi-Arabien geboren wurden, werden als saudisch angesehen, wenn der Vater Saudi ist oder die Mutter saudisch ist und der Vater eine unbekannte oder keine Staatsangehörigkeit hat, oder die Eltern des Kinds unbekannt sind. Uneheliche Kinder werden als im Königreich geboren betrachtet, sofern nicht das Gegenteil bewiesen werden kann.

Die Kampagne startete eine Petition [ar] und rief die Menschen auf, sie zu unterschreiben.

Twitter-Benutzerin Delilah kommentierte:

Die saudische Staatsangehörigkeit wird Fußballspielern und Sängern bewilligt und andere Leute, die keine Verbindung mit dem Land haben und die noch nie etwas für das Land getan haben, aber den Kindern von saudischen Müttern wird sie nicht gegeben!

Abdull Yazan fügt hinzu:

Frauen bilden die Hälfte der Gesellschaft. Sie sind auch diejenigen, die die andere Hälfte zur Welt bringen und aufziehen.

Jameel folgert daraus:

Ist es nicht eine Schande, wenn eine saudische Frau zur Einwanderungsbehörde gehen muss, um eine Besuchsgenehmigung für ihren Sohn zu bekommen?

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..