Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Video: Verbesserte Hilfs- und Entwicklungsdiskussionen mit Hilfe von ‘Islam-Crashkurs’

Dieser Beitrag ist Teil unserer Sonderberichterstattung Global Development [en].

Der Zusammenhang zwischen fehlendem Wissen über die Bedeutung des Islam und das Verhalten von Hilfs- und Entwicklungsorganisationen gegenüber muslimischen Gemeinden ist Gegenstand einer anhaltenden Diskussion des Uncultured Project [en]. Mit dem Versuch eine Gruppe von potentiellen Hilfsempfängern anderen Menschen näher zu bringen, erklärt Shawn Ahmed den Islam in einem einfachen und kurzen Video.

In Shawn Ahmeds Artikel vom 7.April 2012, Aid Work, Cynicism, and Islam [en], erwähnt er zudem den Beitrag eines anderen Muslims, der auch die Bedeutung des Islam zum Thema hat, nämlich Respekt gegenüber anderen und das Ausgrenzen von Zynismus.

Ich wünschte mehr Entwicklungshelfer (besonders jene in Ländern, in denen viele Muslime leben[en]) würden dies verstehen und respektieren. Besonders in Online-Gesprächen zum Thema Hilfe und Entwicklung scheint es eine Neigung hin zu Zynismus[en] zu geben.

In einem weiteren Beitrag mit dem Titel Islam and Online Aid and Development Discourse [en] beschreibt er, wie online geführte Diskussionen zum Thema Hilfe Minderheiten ausschließen, auch wenn eben jene Zielgruppen der Initiativen seien. Zudem ist er überzeugt, dass einer der Gründe für diese Ausgrenzung die fehlende Miteinbeziehung der kulturellen Normen in die Art der Diskussionsführung sein könnte. Dies könnte besonders in mehrheitlich muslimischen Ländern, wie Bangladesch, einen schlechten Einfluss auf das Image der Entwicklungsindustrie ausüben:

Sarkasmus und persönliche Attacken in Onlinediskussionen zum Thema Hilfe sind häufig der Grund für diese Ausgrenzung… Viele Bangladescher haben mir bereits mitgeteilt, dass die Entwicklungsindustrie und INGOs weder sie und ihre Werte, noch ihre Art Dinge zu erledigen widerspiegeln. Wenn das auch auf die Helfer vor Ort  zutrifft…. dann haben sie vielleicht Recht.

Im neuesten Beitrag des ‘Uncultured Project’, Islam:101 [en], schlägt Ahmed vor, dass ein besseres Verständnis der Kultur zu einer besseren und effektiveren Umgebung für Hilfsorganisationen beitragen könnte. Im Hinblick darauf könnten sie von der anderen Kultur lernen und mit diesem Wissen arbeiten, anstatt die Zusammenarbeit mit bestimmten Gruppen zu verweigern.

Aber was ist der Islam? Nun, anstatt religiöse Gelehrte zu zitieren denke ich, dass mein Freund den Islam in diesem Video [en] sehr gut zusammenfasst. Wenn Sie 13 Minuten übrig haben, dann müssen Sie es anschauen:

Das Video ist Teil der Onlineserie Crash Course [en], die sich Themen der  Weltgeschichte [en] und Biologie[en] annimmt.

Dieser Beitrag ist Teil der Sonderberichterstattung Global Development [en].

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..