Artikel über Libyen

Weiterlesen

Copyright in der arabischen Welt

  25 August 2015

Arabische Staaten sollten die Schutzdauer des Urheberrechts nicht ausweiten, ohne die Konsequenzen zu bedenken, die das für die Gesellschaft und ihren Zugang zu Wissen und Kultur haben wird.

Weiterlesen

Libyen: #OccupyTripoli demonstriert gegen das Tragen von Waffen

  9 Dezember 2011

Libyer gingen am 7. Dezember 2011 in der Hauptstadt Tripolis auf die Straßen, um gegen das Tragen von Waffen zu demonstrieren. Sie versammelten sich auf dem berühmten Märtyrerplatz, vormalig als Grüner Platz bekannt. Viele Twitterer waren anwesend, um live von der Veranstaltung zu berichten, die #OccupyTripoli genannt wurde.

Weiterlesen

Libyen: Feiern nach Bestätigung vom Tod Gaddafis

  20 Oktober 2011

Libyens Machthaber Muammar Al Gaddafi ist endlich tot. Nach hunderttausenden Tweets und Rätselei zwischen Nachrichten von Gefangennahme, Verletzung, Tod oder allen dreien zusammen haben wir nun endlich eine Bestätigung des herrschenden libyschen Nationalen Übergangsrates (NTC), dass er wirklich tot ist.

Libyen: Das Spiel ist aus, Gadhafi

  22 August 2011

Libysche Revolutionäre laufen in Tripolis, der Hauptstadt Libyens, ein. Die Begeisterung darüber ist auch online zu spüren, während auf Twitter die Nutzer mit Freude und Jubel die letzten Stunden Gadhafis Herrschaft anzählen. Einigen Berichten zufolge sollen sich sogar die Kampftruppen zum Schutz Gadhafis bereits ergeben und ihre Waffen niedergelegt haben.

Weiterlesen

Tunesien: Flüchtlingskrise an Libyens Grenze

  3 März 2011

The border between Tunisia and Libya has seen a massive influx of refugees since the uprising in Libya began. The initial journey is long and tough, and for most it doesn't end there. Huge crowds of thousands have been waiting for days in freezing cold weather to cross in to Tunisia.

Weiterlesen

Arabische Welt: Die große Social Media-Debatte

  24 Februar 2011

Seit einiger Zeit ist die Rolle der 'Social Media' Gegenstand vieler Diskussionen. Im Vordergrund stehen dabei besonders die Entwicklungen in Ländern wie Tunesien und Ägypten, wo mit Hilfe von Seiten wie Facebook und Twitter Proteste geplant wurden und nicht zuletzt zu deren Unterstützung aufgerufen wurde. Hier ist ein Teil dieser Debatte, die auf Twitter stattfand.