Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Ägypten: Der Lolli und die Fliegen

Lollipo Hijab

Das oben gezeigte Bild macht seit einer Weile per E-Mail die Runde. Es ist Teil von einer der Kampagnen, die Frauen dazu anhält ihre Haut zu verhüllen sich zu verschleiern. Aber viele Blogger in Ägypten halten das Bild für anzüglich und jämmerlich.

Egyptian SandMonkey hat einen Artikel dazu geschrieben: “Jungs sind Fliegen, Mädchen sind Lollis.”

In dem Textfeld steht: “Du kannst [die Jungs] nicht aufhalten, aber du kannst dich schützen. Dein Schöpfer weiß, was gut für dich ist!”

Oh, wo fange ich an? Mit dem Beispiel “Männer sind Fliegen”, die Männer, die sich selbst beschreiben? Oder mit der völligen Missachtung der persönlichen Verantwortung der Männer, wenn es um sexuelle Belästigung von Frauen geht? Oder ist es die väterliche Attitüde von Gott, der dich nackt geschaffen hat, und der unbedingt möchte, dass du dich vor seiner anderen perfekten Schöpfung verhüllst? Oder sollte mir das alles egal sein – ich könnte von einem Witz erzählen, den ich über das lecken von Lollis kenne? Ihn hier zu veröffentlichen, wäre ich nicht Mann genug.

Ja. Vielleicht störe ich mich einfach gar nicht an der Kampagne. Ich bin es leid, gegen die Hijabis zu kämpfen. Wenn sie das nicht widerlich finden, verdienen sie vielleicht alles, was auf sie zukommt. Es ist doch witzlos jemandem zu erklären, dass Frauen keine Stücke Fleisch sind, die man verhüllen muss, wenn die Hijabis genau so ein Selbstbild haben? Ich meine, natürlich finde ich es eine widerliche Idee, Männer als unkontrollierte Tiere zu zeigen, aber wenn die Frauen, die die Hijab tragen in der Mehrheit sind und damit zurecht kommen, warum sollte es uns überhaupt interessieren wenn sie von genau diesen Menschen sexuell belästigt oder angegriffen werden?

Es hat einmal Sinn gemacht, sich in dieser Frage zu engagieren.  Ich weiß nicht, ob diese Frauen es weiterhin wert sind, dass man für sie kämpft!

The Arabist hat das Bild veröffentlicht und fragt:

Zwei offensichtliche (und rhetorische) Fragen: Können wir die Belästigungen wirklich nicht verhindern? Und: Kann ein Schleier dich wirklich vor irgendetwas ‘schützen'?

Forsoothsayer hat das Bild hier gezeigt und zur Diskussion gestellt.

Deeeeeee's reagiert knapp: “WTF?!!” – “Was zur Hölle?”

Tarek kommentiert: “Oh Scheiße, wir sind doch keine schmutzigen Fliegen! Himmelherrgott!”

Zum Schluss kommentiert Noha bei The Arabist's Post: “Ich bin verschleiert, und ich kann [die Belästigungen] weder stoppen, noch mich selbst schützen”.

4 Kommentare

  • Hassan

    Wo steht überhaupt etwas von verschleiern ? Alles dummes Männergerede.
    Frauen seit endlich Frau genug – wehrt Euch in der Öffentlichkeit ! Haut den Kerlen eine runter die Euch anlabern.
    Wer schaut sexsüchtig in Europa oder den Rest der Welt nach Frauen? Keiner ! Nur die sexsüchtigen Mittelostler. Kein Europäer ist so unaufgeklärt und krank, wie einige der dummen Kerle ohne Bildung. Wacht endlich auf ! Gott hat Euch geschaffen – geschaffen wie Blumen ! Versteckt man Blumen ?

  • […] Beitrag erschien zuerst auf Global Voices. Die Übersetzung erfolgte durch Clemens Harten, Teil des “Project Lingua“. Die Veröffentlichung auf […]

  • Dolores

    Belaestigung durch Maenner in Aegypten

    Anmerkung: einer der Gruende fuer mich, nicht mehr in diesem Land leben zu wollen! Von morgens bis abends ein Raunen, Pfeifen, etc. von Maennern im Ohr. Ohne einen Kommentar abzugeben kommt selten ein aegyptischer Mann an einer europaeischen Frau vorbei; selbst Schulkinder (Jungs!) fuehlen sich dazu berechtigt. Was fuer ein Land?! Was fuer eine (verlogene) Moral?! Oben schreibt einer (Hassan): “Wehrt euch in der Oeffentlichkeit! Haut den Kerlen eine runter, die euch anlabern.” Tja, alles schon geschehen. So betrachtet, wuerde man (ich!) aber aus dem Zuschlagen gar nicht mehr rauskommen (einen blauen Unterarm hatte ich schon)… und schliessslich hat man ja auch noch anderes zu tun im Leben!

  • Fatimah Soliman

    Ich binn eine Muslimische Arabische Frau, und man sollte als Frau über solchen
    billigen Anmachungen drüber stehn.

    Diese Männer haben meistens keine Bildung und von Anstand haben Sie nie gehört. Sie haben einen grossen Kopf aber meistens nichts drinn

Sag deine Meinung!

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..