Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Katharina Jahn

Ich studiere derzeit den Master Interkulturelle Europastudien an der Universität Regensburg und der Universidad Complutense de Madrid. Aufgrund meines Lebensmittelpunkts in London verfasse ich meine Masterarbeit über die Verantwortung von Kulturinstitutionen in der Entscheidung für den Brexit. Neben meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Übersetzerin für Global Voices, vermittle ich als Reiseleiterin die britische Kultur und schreibe Texte als Content Writer.

I'm currently studying Intercultural European Studies at the University of Regensburg and the Universidad Complutense de Madrid. Because of living in London I investigate the responsibility of cultural institutions for the decision of Brexit for my final thesis. Apart from translating articles for Global Voices into German, I mediate the British Culture as a tourist guide and write articles as a Content Writer.

E-Mail Katharina Jahn

Neueste Artikel von Katharina Jahn

4 November 2018

Der Tanz der afrokubanischen Religion Santería

Eine Annäherung an die Santería innerhalb des kubanischen Tanzes, womit gleichzeitig eine faszinierende Serie beginnt über das afrikanische Erbe in Lateinamerika und seinen Einfluss in den traditionellen Tanz und die...

Frauen tragen den schlimmsten Teil der venezolanischen Krise

"In Venezuela wurde der Terminus Feminismus von der Macht verbraucht, ausgenutzt und vor allem verfälscht."

29 September 2018

Kuba: Aktivisten und Künstler klagen Kriminalisierung der Kunst an

Das Dekret 349 und seine Reglementierungen des künstlerischen Ausdrucks alarmieren den kulturellen Sektor Kubas

9 August 2018

Die letzte Inkabrücke Q'iswachaka vereint weiterhin Gemeinden

Jedes Jahr im Juni treffen sich vier peruanische, bäuerliche Gemeinden aus Cusco um Q'iswachaka, die letzte Inkabrücke, zu erneuern.Todos los años en junio, cuatro comunidades campesinas peruanas de Cusco se...

Ohne Papier, Elektrizität und Nachrichten: Die Zensur in Venezuela nimmt weiter zu

GV Advocacy

Mit der Sperre von Nachrichten- und Pornoseiten intensiviert die venezolanische Regierung ihre Kontrolle über die Medien und malt einen dunklen Schatten über die freie Meinungsäußerung und den Zugang zu Informationen.Con...

21 Juni 2018

Interview mit einer jungen Iranerin über die Rechte der Frau und der Sexualität in ihrem Land

"Im Iran ist schon das Gehalt unterschiedlich und die Frauen haben nicht den Zugang zu den Arbeitsplätzen, die sie sich wünschen: Viele sind für Männer reserviert."