Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

“Syrien steht hinter euch, Gaza”

A vigil with candles in solidarity with Gaza in Aleppo, Syria. Source: Syria Stands with Palestine's facebook page

Eine Mahnwache im Kerzenlicht aus Solidarität mit Gaza in Aleppo, Syrien. Quelle: Facebookseite von “Syria Stands with Palestine”

Dieser Beitrag ist zuvor auf Englisch bei SyriaUntold erschienen.

“Syrien wird bombadiert, von Aleppo bis nach Gaza”, ist eine der Parolen, die syrische Demonstranten in Solidarität mit Palästinensern rufen. “Gaza und Aleppo, Ruhm und Stolz” und “Daraa steht hinter euch, Gaza” sind weitere. Vom syrisch-palästinensischen Dichter Raed Wahash bis zu Aktivisten im Herzen von Aleppo, wo Bomben fallen, offenbart sich eine beständige syrisch-palästinensische Solidarität.

Der palästinensische Kampf war immer schon in Syrien präsent, aber erst seit 2011 haben Syrer zu schmecken bekommen, was Widerstand wirklich bedeutet.

“Dass wir unter den Fassbomben leiden, die das Regime immer noch über uns abwirft, lässt uns näher rücken an die Angriffe, unter denen die Bevölkerung von Gaza leidet und an den palästinensischen Kampf insgesamt”, berichtet einer der Koordinatoren der Kampagne “Syrien steht Palästina zur Seite” (hier die arabisch- und englischsprachige Facebookseite) in einem Gespräch mit SyriaUntold:

“We feel closer than we ever did, and more united, especially in the field of civil disobedience and peaceful resistance.”

Wir fühlen uns näher als je zuvor und stärker geeint, vor allem in Bezug auf zivilen Ungehorsam und friedlichen Widerstand.

A message in solidarity with Gaza, on a destroyed building in Daraa, Syria. Source: Lens of a Young Horani

Eine Solidaritätsbekundung auf einem zerstörten Gebäude in Daraa, Syrien: “Geduld, Gaza, hier ist Daraa.” Quelle: Lens of a Young Horani

Die unbedingte Unterstützung Palästinas durch die syrische Zivilgesellschaft drückt sich in einer Stellungnahme aus, die mehrere Graswurzelbewegungen, unter anderem SyriaUntold selbst, als Teil der Kampagne “Syrien steht Palästina zur Seite”, unterzeichnet haben, “denn der schlimmsten Schmerz, den ein Mensch erleiden kann ist, wenn sein Kampf und die Verletzung seiner Rechte auf Gleichgültigkeit trifft”.

Auch der auf Englisch schreibende Blogger Syria Freedom Forever hebt die Notwendigkeit internationaler Solidarität hervor:

“It is also necessary to remind everyone that the liberation of Palestine can only be accomplished through the overthrowing of all the authoritarian regimes in the region, which are complicit in the suffering of the Palestinian people. (…) This is why opposing any popular revolution in the region is not only betraying the cause of the people of Syria, Egypt, Tunisia, Bahrain and elsewhere, but also betraying the Palestinian cause and its people.” 

Es ist notwendig, jeden daran zu erinnern, dass die Befreiung von Palästina nur durch den Sturz aller autoritärer Regime in der Region vollzogen werden kann, die beteiligt sind am Leiden der Palästinenser. […] Daher ist das Ablehnen jedweder volksnahen Revolution in der Region nicht nur ein Betrug an den Menschen in Syrien, Ägypten, Tunesien, Bahrain oder sonstwo, sondern auch ein Betrug der palästinensischen Sache und der Palästinenser.

Mit der Kampagne wurde eine Lawine von Kunst und Kreativität losgetreten, die unter anderem von der arabischsprachigen Facebookseite Die Syrer kennen ihren Weg und der syrisch-palästinensischen Hilfsorganisation Jafra angetrieben wird. Fotos, Flugblätter, Plakate und Ansteckbilder, die die Gemeinsamkeit beider Kämpfe widerspiegeln, werden online verbreitet.

“Ein [gemeinsames] Anliegen” ist der Titel des jüngsten Werks des Künstlers Khaled Malek, der in diesem englischsprachigen Beitrag auf SyriaUntold bereits vorgestellt wurde. Es zeigt einen Flugkörper, der sich aus einer Kombination der syrischen und palästinensischen Flagge zusammensetzt. Ahmad Jalal aus Kafranbel zeichnete zwei tote Kinder, eines syrisch, das andere palästinensisch und malt ihre Engel, sich an den Händen haltend.

Painting by Khaled Malek depicts a missile formed by the combination of the Palestinian and the Syrian revolution flags. Source: the artist's facebook page

Bild von Khaled Malek. Quelle: Die Facebookseite des Künstlers.

Der Zeichner Hani Abbas, der ebenfalls in einem englischsprachigen Beitrag von SyriaUntold vorgestellt wurde, malte eine Mutter, die im verwüsteten Lager Yarmouk ein Kind auf ihrem Schoß hat und weint: “Gott schütze unsere Familie in Gaza.”

Solidarität ist aber nicht nur auf Erklärungen über das Internet begrenzt. Ihre Auswirkungen sind auch vor Ort bemerkbar. Sitzstreiks und Mahnwachen mit Kerzen wurden in Städten wie Aleppo abgehalten. Parolen lauteten “Aleppo und Gaza, derselbe Stolz” und “Wir werden nicht geschlagen sein, trotz all der Bombardierungen, Zerstörung und des tödlichen Granatenbeschusses”.

Syrer aus den besetzten Golanhöhen haben ihre Solidarität mit den Palästinenser ausgedrückt, unter der israelischen Besetzung zu leiden. Das deutlichste Zeichen des Widerstands kommt jedoch aus dem Flüchtlingslager Yarmouk, wo Palästinenser seit über einem Jahr unter der Belagerung des Regimes leiden. “Das Lager Yarmouk leistet an der Seite von Gaza Widerstand gegen zionistische Aggression”, war einer der Parolen, die auf den Transparenten im Lager zu lesen waren.

Namhafte syrische Persönlichkeiten haben sich an soziale Medien gewandt, um ihre Unterstützung für Gaza auszudrücken. Der Jurist Michel Shammas schreibt: “Gaza, Opfer israelischer Aggression und des Irrglaubens der Hamas.”

Die Dichterin Khawla Dunia [hier ihr englischsprachiger Eintrag bei Wikipedia] kritisiert die arabische Gemeinschaft und ihre Haltung gegenüber Palästina: “Arabismus ist eine Lüge, die von Tyrannen missbraucht wird”, sagt sie auf Facebook.

Maher Sharaf al-Din vergleicht Haft in Gefängnissen Israels mit denen Assads und setzt damit beide Arten von Besetzung in Zusammenhang. “Die Gefangenen der israelischen Besetzung treten in einen Hungerstreik. Die Gefangenen der Besetzung des Alewiten sterben den Hungertod.”

Die syrische Solidarität mit Gaza ist der Zusammenschluss der Schwachen mit den Schwachen, der Unterdrückten mit den Unterdrückten, derer, die Frieden in einem Land suchen, das nie Frieden gesehen hat.

A mother with a child on her lap in devastated Yarmouk camp, Syria, cries “God protects our family in Gaza”, by artist Hani Abbas. Source: the artist's facebook page

Eine Mutter mit einem Kind im Schoß im verwüsteten Lager Yarmouk, Syrien. Sie weint: “Gott schütze unsere Familie in Gaza.” Quelle: Facebookseite von Hani Abbas.

Dieser Beitrag ist zuvor auf Englisch bei SyriaUntold erschienen.

Unter unserem deutschsprachigen Dossier “Angriffe auf Gaza 2014” finden sich weitere Beiträge zum Hintergrund der israelischen Offensive, zur internationalen Berichterstattung und zu weltweiten Solidaritätskundgebungen.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..