Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Lingua FAQ für Freiwillige

Global Voices Danke für dein Interesse an den ehrenamtlichen Möglichkeiten bei Global Voices!

Global Voices sucht immer nach Übersetzern, die bereit sind, die Sprachbarrieren, die Menschen und Kulturen trennen, abzubauen. Wenn du unsere Über-uns-Seite gelesen hast, wenn du das Global-Voices-Manifest befürwortest und du mehr über unsere tägliche Arbeit wissen möchtest, bevor du dich für unser Team von freiwilligen Übersetzern bewirbst, dann lies dir bitte hier die Antworten zu den häufigsten Fragen der Freiwilligen durch.

Deine Frage steht nicht da? Bitte schreib uns!

Was ist Global Voices und was ist Lingua?

Global Voices Online ist ein internationales, mehrsprachiges und von Freiwilligen geführtes Projekt, dass selbst publizierte Inhalte aus Blogs, Podcasts, Foto-Websiten und Videablogs aus aller Welt sammelt, zusammenfasst und ihnen Kontext verleiht. Dabei liegt der SChwerpunkt auf Ländern außerhalb Europa und Nordamerika. Wir sind eine vielsprachige Gemeinschaft von Menschen, die bei vielen Projekten zusammenarbeiten, zum Beispiel Rising Voices, Global Voices Advocacy, und Lingua, einem Übersetzuungsprojekt, welches die Geschichten von der Website “Global Voices in English” in anderen Sprachen zugänglich macht.

Warum sollte ich ein freiwilliger Übersetzer werden?

Lies einfach wie einige der Global-Voices-Übersetzer diese Frage beantworten!

“I’m a volunteer translator because I think it’s very important to convey people’s voices in a way and a language each one can understand.”, says Gabriela Garcia Calderon Orbe who joined Global Voices in Spanish in November 2007 and has since translated over 2,680 posts.

To connect, to learn, to share and most of all to contribute making this a better world…the world I dreamed of,” says Elizabeth Rivera, a Mexican translator and author, mom and life enthusiast based in Santiago, Chile who joined Global Voices team in 2011.

“Because I feel the urgency to multiply and amplify voices that demand a fairer world <3,” says Sara Moreira, a volunteer translator and Global Voices in English editor for Portuguese speaking countries.

“Because I will get to know social media like I have never known it before and also get to meet, through translating Global Voices articles, wonderful people from all over the world, who are as crazy as I am for changes and who are striving for it digitally,” says Thalia Rahme, from Beirut, a volunteer of Global Voices in Arabic and Franch.

“Because I think everyone should have access to breaking news around the world no matter what language they speak,” says Marianna Breytman, a translator based in New York City who joined Global Voices in English in March 2011 and translates from Spanish.

“Because I learn so much about the world with Global Voices that I want to share this knowledge with those who are not fortunate enough to read it in English,” says Paula Góes, a Brazilian translator based in London who joined Global Voices in Portuguese team in 2007.

Citizen media is our voice. I enjoy helping an independent news source like GV. Plus I can learn more about Latin America that I might not otherwise!,” says Stephen Cairns, American translator in Bogotá translating from Spanish for Global Voices in English since 2010.

Because it's a truly multicultural experience. Inspiring people write news stories from all around the world – I want to help to make their voice sound loud!” says Kasia Odrozek, a Polish translator based in Berlin who joined Global Voices in Polish team in 2011.

“To know more about the world and to increase my language content on the Internet,” says Mohamed ElGohary, Global Voices in Arabic Editor, who joined Lingua in 2009.

Because translation is almost a mission. One that can raise awareness about developments occurring in several regions of the world,” says Clara Onofre, a Global Voices in Portuguese translator and an author covering Angola.

“Because you can help the message reach the people”, says Aygun Janmammadova, a translator from Global Voices in Russian.

“Because I want local voices to be heard globally,” says Maria Waldvogel, who joined the Global Voices in German team in February 2011.

“Because we, the translators, are the megaphones that help the citizen voices are heard louder”, says Adriana Gutiérrez, Venezuelan translator who joined Global Voices in Spanish team in 2007 (and have since translated over 2,000 posts!).

“The world speaks many languages, and I want to help people listen better,” says Layal Al Khatib, who volunteers as an author and translator for Global Voices in Arabic.

“Volunteering translation for the GV feels like willingly opening new windows to the world and its million realities.”, says Anna Kokkinidou, a translator for Global Voices in Greek.

Visit worlds you still don't know and tell about it. Hush a minute: do you feel the vibe? Join GV now :)”, invites Luis Henrique, a volunteer of Global Voices in Portuguese team.

Neben des Engagements für eine lohnende Freiwilligenarbeit, erhalten Lingua-Übersetzer Spitzenanerkennung für ihre Arbeit und können wertvolle öffentliche Beachtung erlangen oder auf diese Art ein Übersetzer-Portfolio aufbauen. Du wirst Mitglied einer internationalen Gemeinschaft sein und Menschen aus aller Welt, die deine Interessen teilen, kennenlernen. Am wichtigsten ist: Du wirst Spaß haben!

Global Voices 2010 Summit – Santiago, Chile

Global Voices 2010 Summit – Santiago, Chile

Ich würde gern ein freiwilliger Übersetzer werden, was muss ich tun?

Wir freuen uns, dich in unserem Team begrüßen zu dürfen! Alles, was du tun musst, ist das Bewerbungsformular auszufüllen.

Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Ich bin kein professioneller Übersetzer. Kann ich trotzdem ehrenamtlich mitarbeiten?

Ja, kannst du! Global-Voices-Freiwillige kommen aus einer Vielfalt von Berufen. Es wird keine formelle Übersetzerausbildung oder Mindesterfahrung verlangt. Und du musst nicht einmal Englisch beherrschen: es ist möglich von anderen Lingua-Seiten zu übersetzen, zum Beispiel: Global Voices in Spanisch, Portugiesisch, Russisch oder Französisch. Wenn du an unserem Projekt interessiert bist, ein wenig freie Zeit hast und in deine Muttersprache übersetzen kannst, dann hast du alles was du benötigt, um ein Freiwilliger für das Gloabl-Voices-Lingua-Projekt zu werden.

Alles was du in technischer Hinsicht wissen musst, wird dir beigebracht und du kannst dich auf die Hilfe der Gemeinschaft verlassen um zu beginnen. Wenn du keine Übersetzungserfahrungen hast, kannst du am Anfang unter Aufsicht eines Redakteurs oder eines Teammitglieds arbeiten. Wenn du keine zweite Sprache sprichst oder Überstzung dich nicht anspricht, schau dir bitte die anderen Wege, mitzumachen an.

Was passiert nachdem ich mich als freiwilliger Übersetzer beworben habe?

Das kommt auf die einzelnen Teams an. In einigen Gemeinschaften, müssen Bewerber einen Übersetzungstest machen, was normalerweise bedeutet, dass sie einen Artikel ihrer Wahl der “Global Voices in English” Seite übersetzen. In anderen Gruppen gibt es eine Probezeit mit einer Reihe von Übersetzungen, bevor der Übersetzer dem Team vorgestellt wird. Bei den meisten Teams musst du dich einfach nur anmelden. Auf jeden Fall werden wir dich mit einem Leitfaden versorgen und dir all die Unterstützung geben, die du am Anfang benötigst. Nachdem deine erste Übersetzung veröffentlicht wurde, wirst du zu Global-Voices-Mailinglisten eingeladen und kannst dort andere Freiwillige treffen.

Kann ich mir die Artikel aussuchen, die ich übersetzen möchte?

Ja! Übersetzer können die Artikel, die sie gern übersetzen möchten, frei von den Seiten Global Voices in English, Global Voices Advocacy oder Rising Voices auswählen, sodass sie sich sogar auf ein Thema oder Land ihrer Wahl spezialisieren können. Wenn du Spanisch, Portugiesisch, Russisch oder Französisch sprichst, kannst du auch Artikel übersetzen, die in diesen Sprachen erstellt wurden.

Hin und wieder erhalten Übersetzer eine Liste von interessanten Artikeln, die übersetzt werden können, oder sie werden eingeladen, sich an speziellen Projekten zu beteiligen, zum Beispiel die Übersetzung von Anleitungen und Handbüchern erstellt von Global Voices Advocacy oder Rising Voices, aber es ist allein ihre Entscheidung, ob sie sich daran beteiligen wollen.

Wo kann ich Hilfe finden, wenn ich ein technisches oder ein Übersetzungsproblem habe?

Die Global-Voices-Gemeinschaft ist sehr hilfsbereit und jeder wird sich freuen, dir zu helfen. Wenn du eine Frage hast, wie du ein Wort übersetzen sollst oder einen Satz nicht verstehst, kannst du jederzeit den Editor oder einen Übersetzer auf den Mailinglisten fragen. Wenn du technische Fragen zu dem Content-Managemen-System, welches auf WordPress basiert, hast, kannst du unseren Lingua Translators Guide im Wiki zuhilfe nehmen. Nimm dir die Zeit und sieh dir andere Seiten über Lingua an.

Du kannst gute Onlinenachschlagewerke finden, zum Beispiel Word Reference, Free Dictionary und die Ressourcen der Europäischen Union für Übersetzer.

Was passiert, wenn ich einen Fehler bei meiner Übersetzung mache?

Keine Angst! Übersetzungen werden immer von einem Redakteur oder einem erfahrenen Freiwilligen überarbeitet. Sie werden vor der Veröffentlichung sicherstellen, dass deine Arbeit gut ist und den Standards entspricht. Wenn es die Zeit erlaubt, wirst du von ihnen auch Feedback erhalten, sodass du deine Übersetzungskenntnisse verbessern kannst.

Gibt es eine Mindestverpflichtung um Freiwilliger zu sein? Was ist mit Deadlines?

Es gibt keine Mindestverpflichtung in Bezug auf Anzahl der übersetzten Artikel, du kannst so wenig oder so viel übersetzen, wie du magst, je nachdem wie viel Zeit du hast und wie schnell du übersetzt. Da wir ein großes Team von Mitarbeitern haben, können wir viel erreichen, wenn jeder ein bisschen übersetzt. Was Deadlines angeht: es gibt keine strengen Regeln für Global-Voices-Übersetzer, für aktuelle Nachrichten ist es jedoch besser, wenn die Übersetzungen so schnell wie möglich angefertigt werden.

Global Voices Summit 2008, Budapest – Hungary

Global Voices Summit 2008, Budapest – Hungary

Werden die Übersetzungen bezahlt?

Nein. Global Voices ist ein Projekt, was von Freiwilligen betrieben wird und die Lingua-Seiten sind nur durch die Größzügigkeit Hunderter Freiwilliger möglich, die ein wenig ihrer Freizeit spenden, um zu übersetzen und dadurch Brücken zwischen Sprachen und Kulturen bauen. Unsere Übersetzer fühlen sich auf andere Weise belohnt. Viele erfahren eine Befriedigung, die eine finanzielle Vergütung niemals erreichen kann: Das Gefühl eines positiven Beitrags zur Welt. Übersetzer lernen viel bei ihrer Tätigkeit und reichen dieses Wissen an Menschen in ihren Ländern weiter.

Warum sollten wir selbst übersetzen, wenn die Leute Google Translate benutzen können

Das ist eine gute Frage! Übersetzungsmaschinen sind großartige Werkzeuge um einen Eindruck zu vermitteln, worum es auf einer Website geht und kann sehr hilfreich sein, wenn man nur schnellen Zugang zu Inhalten benötigt. Jedoch ist es nicht empfehlenswert für diejenigen, die ein tieferes Verständnis der Welt suchen, über die Schönheit anderer Kulturen lernen und die Nuancen anderer Sprachen verstehen wollen. Außerdem sind diese Übersetzungsmaschinen nicht in allen Sprachen verfügbar, zum Beispiel Bangla oder Aymara. Wir bevorzugen, unseren Lesern eine Übersetzung anzubieten, die wir mit Liebe gemacht haben!

Ich bin Übersetzungsstudent. Bietet ihr Praktika an?

Global Voices ist eine großartige Gelegenheit, praktische Übersetzungsarbeit durchzuführen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Wenn du ein Student oder Studentin in Linguistik, modernen Sprachen oder Übersetzung bist und deine Universität ein Praktikum verlangt, können wir dir einen Platz in unserem Team als Übersetzer oder Lektor anbieten. Du solltest jedoch bedenken, dass wir kein Büro haben. Unsere gesamte Arbeit wird aus der Ferne abgewickelt und es kann sein, dass es keine Möglichkeit gibt die Redakteure persönlich zu treffen. Wenn dein Praktikum aus der Ferne gemacht werden kann, bitte lass uns wissen, welche Anforderungen von Global Voices notwendig sind und wir werden unser Bestes tun, um deine Bedürfnisse zu erfüllen. So oder so, kannst du dich immer als Freiwilliger an Global Voices beteiligen!

Treffen sich Global-Voices-Mitarbeiter nie persönlich? Wie arbeitet ihr so aus der Ferne?

Unsere Freiwilligen kommen aus aller Welt und das ist einer der schönsten Aspekte dieses Projektes. Wir kommunizieren über Mailinglisten und E-Mail, wir teilen Inhalte über Social-Media-Seiten, wir nutzen Wikis zu Koordination, wir halten Skype- oder IRC-Treffen – jedes Team hat eigene Wege um zusammenzuarbeiten.

Wir treffen uns jedoch auch persönlich wenn es Gelegenheit dazu gibt. Es kann lokale Treffen geben für Freiwillige, die in der gleichen Stadt leben oder spezielle Treffen, wenn GVler zufällig in der gleichen Stadt sind. Wenn du in der Welt herumreist ist es ebenso möglich, dass du auf einen GVler triffst wo du auch hingehst.

Abgesehen von spontanen Treffen, hält Global Voices jedes Jahr oder so sein Citizen Media Summit irgendwo in der Welt ab und wir nutzen die Gelegenheit, so viele Freiwillige wie möglich zusammenzubringen! Sieh dir Fotos von unserem letzten Treffen in Chile an.

Sucht ihr nur Übersetzer aus dem Englischen?

Nicht unbedingt! Obwohl die meisten unserer Inhalte auf Englisch produziert werden, suchen wir auch Übersetzer, die aus dem Spanischen, Französischen, Portugiesischen und Russischen in ihre Muttersprachen übersetzen, da Global Voices begonnen hat, Beiträge direkt in diesen Sprachen zu veröffentlichen. Diese Artikel werden immer ins Englische übersetzt, sodass wir auch englischen Muttersprachlern die Möglichkeit anbieten, von unseren zahlreichen Lingua-Sprachen ins Englische zu übersetzen. Abgesehen davon, wenn du nicht übersetzen möchtest, kannst du redaktionelle Aufgaben (Lektorieren, Redigieren) übernehmen oder das Projekt bekannter machen.

Sucht ihr auch Freiwillige, die über die Blogosphäre in anderen Sprachen berichten?

Wir heißen Freiwillige willkommen, die unseren Redakteuren helfen möchten, über eine Sprache oder Region zu berichten. Bloggst du aus oder über eine Region oder ein Land, das von traditionellen Medien ignoriert wird? Folgst du den “Konversationen” in der Blogosphäre in deinem eigenen Land oder in einem anderen Land, das du gut kennst? Wenn du uns dabei helfen möchtest, unsere Berichterstattung zu verbessern, sieh dir unsere freien Autorenstellen an, um zu erfahren, wie du Artikel beisteuern kannst, die die Aktivitäten der Blogosphäre deines Landes zusammenfassen, und wen du kontaktieren kannst. Und ja, du kannst Global Voices als beides beitreten, als freiwilliger Autor und Übersetzer.

Gibt es andere Wege sich zu beteiligen?

Ja, es gibt zahlreiche Wege, sich zu beteiligen! Ein Teil der Global-Voices-Gemeinschaft zu werden, entweder als Leser oder als Mitarbeiter, kann eine sehr lohnenswerte Erfahrung sein. Dies sind einige Wege, wie du Global Voices unterstützen kannst:

  • Sei Teil der erweiterten Gemeinschaft: du kannst uns auf Twitter folgen oder mit uns auf Facebook in Kontakt treten.
  • Teile unsere Inhalte: Wenn dir ein Artikel gefällt, empfiehl ihn bitte deinen Followern, indem du unsere Share-Buttons verwendest. Du kannst ihn auch erneut veröffentlichen, denn unsere Inhalte stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz, was bedeutet, dass du uns als Quelle angeben und zu uns verlinken musst.
  • Folge unseren RSS-Feeds zu Themen oder Ländern, die dich interessieren (wie “Human Rights” oder “Middle East & North Africa”) und bette ihn direkt in deinen Blog oder Website ein.
  • Blogge über uns: hilf uns, die Stimmen zu verstärken, indem du über uns bloggst. Bitte sprich über uns in deinen sozialen Netzwerken, und – warum nicht – auch offline.
  • Lade Freunde als Freiwillige ein: wenn du Menschen kennst, die uns gern helfen würden, weise sie auf diese Seite hin!

Also … willst du dem linguafabulösen Team aus Übersetzern aus aller Welt beitreten? Schreib uns jetzt gleich!


Sieh dir die Global-Voices-Karte von Lingua-Übersetzern aus aller Welt in einer größeren Karte an.