Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Lingua

Im Projekt Lingua werden die Beiträge auf Global Voices mithilfe freiwilliger Übersetzer in andere Sprachen als Englisch übertragen. Durch die Übersetzung der Inhalte in andere Sprachen öffnet es die Kommunikationswege mit nicht englischsprachigen Bloggern und Lesern von Global Voices.

Nutzt dieses Bewerbungsformular um uns zu kontaktieren und mitzumachen.

Regelmäßig aktualisierte Lingua-Seiten

Aufstrebende Seiten (Helft uns, sie in Gang zu bringen!)

Ein wenig Hintergrund

Inspiriert durch einen Workshop über Global Voices und Sprachen beim Gipfeltreffen von Global Voices 2006 in Delhi, Indien, schlug eine Gruppe von französischsprachigen Bloggern den Gründern Ethan Zuckerman, Rebecca MacKinnon und die taiwanesische Mitwirkende Portnoy vor, eine französische GV-Seite zu beginnen, die Portnoys bahnbrechender Seite “Global Voices in Chinese” ähnelt. Andere Sprachgemeinschaften äußerten Interesse und Lingua war geboren.

Woher kommen unsere Lingua-Übersetzer?

Von überall her.

View Larger Map

Macht mit!

Die ausgewählten Sprachen bilden den Impuls der Gemeinschaft der Sprecher ab. Jede weitere Sprache, für die es einen Impuls gibt, wird zu Lingua hinzugefügt. Freiwillige Lingua-Übersetzer erhalten Spitzenanerkennung auf Titelseiten für ihre Arbeit und können wertvolle öffentliche Beachtung erlangen oder auf diese Art ein Übersetzer-Portfolio aufbauen. Am meisten helfen die Lingua-Übersetzer dabei, Brücken zu bauen und die Stimmen zu vervielfachen. Wenn du gern mitmachen möchtest, kontaktiere die Lingua Editoren einer der oben genannten Seiten oder nutze das Formluar unten, um dem Editor von Global Voices auf Deutsch zu mailen.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mohamed ElGohary

Mohamed ElGohary, Lingua-Manager, beim Global Voices Summit in Cebu auf den Philippinen. Foto von Jeremy Clarke, Tech-Leiter bei Global Voices.

Mithilfe des Lingua-Projekts erreichen die Beiträge unserer Global Voices-Autoren über diverse Lingua-Websites ein weitaus größeres Publikum. Unser Netzwerk von mehr als einhundert Freiwilligen erstellt und veröffentlicht täglich unzählige Übersetzungen in einer Vielzahl verschiedener Sprachen. Das Projekt wird von Mohamed ElGohary geleitet und ist auf mehreren Social-Media-Kanälen – Facebook, Twitter und Google+ – sowie auf unserem Blog als Teil der GV-Community-Beiträge vertreten.

Über unser Bewerbungsformular können Sie mit uns in Kontakt treten, um sich ebenfalls am Projekt zu engagieren. Schauen Sie sich auch unsere nachfolgende FAQ-Liste für Lingua-Mitwirkende an.

Ein wenig Hintergrund

Ein Workshop zum Thema Global Voices und Sprachen beim GV Summit 2006 in Delhi, Indien, inspirierte eine Gruppe frankofoner Bloggern, den Global Voices-Gründern Ethan Zuckerman und Rebecca MacKinnon sowie dem taiwanesischen Mitwirkenden Portnoy einen Vorschlag zu unterbreiten: Sie wollten eine französischsprachige Global Voices-Seite, ähnlich der bahnbrechenden chinesischen Seite von Portnoy gründen. Daraufhin äußerten weitere Sprachgemeinschaften ihr Interesse an einer solchen Seite und so wurde Lingua ins Leben gerufen.

Machen Sie mit!

Sprachen sind die Spiegel ihrer Gemeinschaft und deren Entwicklung. Die Übersetzungen unserer Lingua-Freiwilligen erscheinen auf der Titelseite mit deutlicher Namensnennung ganz oben auf der Seite, sodass sie ihre verdiente Anerkennung erhalten und sich so ein Portfolio aufbauen können. Im Vordergrund steht jedoch die Tatsache, dass Lingua-Übersetzer dabei helfen, verschiedene Welten einander näherzubringen und oftmals überhörten Stimmen Gehör zu verschaffen. Füllen Sie unser Bewerbungsformular aus oder kontaktieren Sie einen unserer zahlreichen Translation Manager über das nachfolgende Formular, um sich für unser Projekt zu engagieren. Sollte Ihre Sprache noch nicht bei Lingua vertreten sein und Sie möchten eine neue Seite ins Leben rufen, senden Sie uns Ihren Vorschlag!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Global Voices Lingua participants

Global Voices-Lingua-Mitwirkende bei unserem Summit in Colombo, Sri Lanka. Foto von Jer Clarke

Häufig gestellte Fragen

War Ihre Frage nicht dabei? Dann kontaktieren Sie uns einfach direkt!

Was ist Global Voices und was ist Lingua?

Global Voices Online ist eine grenzenlose, größtenteils aus freiwilligen Mitarbeitern bestehende Gemeinschaft mit über 1.200 Autoren, Analytikern, Medienexperten und Übersetzern. Seit 2005 ist Global Voices eine treibende Kraft hinter der Berichterstattung und dem Austausch rund um Bürgermedien: Wir kuratieren, verifizieren und übersetzen aktuelle Nachrichten und Beiträge aus dem Internet, Blogs, der unabhängigen Presse und Social Media aus 167 Ländern, die Sie unter Umständen verpasst haben. Wir sind eine vielsprachige Gemeinschaft, die zusammen an einer Reihe von Projekten arbeitet, wie Rising Voices, Global Voices Advocacy, und Lingua.

Unsere Beiträge werden mit Sorgfalt und Gründlichkeit verfasst und in bis zu 35 verschiedene Sprachen übersetzt – dazu gehören gängige Sprachen wie Chinesisch, Spanisch und Arabisch, aber auch Minderheitensprachen wie Madagassisch, Katalanisch, and Aimara. Die Arbeit, die hunderte freiwillige Übersetzern in die Zugänglichkeit dieser Sprachen auf Global Voices investieren – das ist unser Lingua-Projekt.

Warum sollte ich mich als freiwilliger Übersetzer bewerben?

Schauen Sie sich am besten an, was ein paar unserer Mitwirkenden dazu zu sagen haben.

“I’m a volunteer translator because I think it’s very important to convey people’s voices in a way and a language each one can understand”, says Gabriela Garcia Calderon Orbe who joined Global Voices in Spanish in November 2007 and has since translated over 2,680 posts.

„Ich bin freiwillige Übersetzerin, weil ich glaube, dass es sehr wichtig ist, die Stimmen von Menschen auf solch eine Weise und in einer Sprache wiederzugeben, die sie verstehen können“, sagt Gabriela Garcia Calderon Orbe, die Global Voices auf Spanisch 2007 beigetreten ist und seitdem mehr als 2.680 Artikel übersetzt hat.

“Because I will get to know social media like I have never known it before and also get to meet, through translating Global Voices articles, wonderful people from all over the world, who are as crazy as I am for changes and who are striving for it digitally,” says Thalia Rahme, from Beirut, a volunteer of Global Voices in Arabic and French.

„Weil ich so die sozialen Netzwerke auf eine mir zuvor noch unbekannte Weise kennenlernen werde und außerdem die Möglichkeit erhalte, durch das Übersetzen von Global Voices-Artikeln wundervolle Menschen aus aller Welt zu treffen, die genauso verrückt nach Veränderungen sind, wie ich und diese Veränderungen auch in der digitalen Welt sehen wollen“, sagt Thalia Rahme aus Beirut, eine Mitwirkende von Global Voices auf Arabisch und Französisch.

“I like the idea of being able to inform others about what's happening in the remotest, often forgotten locales, thus helping weave ties between people living in the four corners of the world”, says Paris based French translator Samantha Deman.

„Mir gefällt der Gedanke, andere darüber informieren zu können, was in den abgelegensten und oftmals vergessenen Orten so vor sich geht, und auf diese Weise dabei zu helfen, Verbindungen zwischen Menschen zu knüpfen, die über alle Kontinente hinweg verstreut leben“, sagt Samantha Deman, eine in Paris lebende Übersetzerin für Französisch.

“Because I learn so much about the world with Global Voices that I want to share this knowledge with those who are not fortunate enough to read it in English,” says Paula Góes, a Brazilian translator based in London who joined Global Voices in Portuguese team in 2007.

„Weil ich bei Global Voices so viel über die Welt lerne, dass ich dieses Wissen mit all denjenigen teilen möchte, die nicht dazu in der Lage sind, über diese Dinge auf Englisch zu lesen“, sagt Paula Góes, eine brasilianische Übersetzerin, die von London aus arbeitet und dem Portugiesisch-Team von Global Voices 2007 beigetreten ist.

Because it's a truly multicultural experience. Inspiring people write news stories from all around the world – I want to help to make their voice sound loud!” says Kasia Odrozek, a Polish translator based in Berlin who joined Global Voices in Polish team in 2011.

„Weil es eine wahrhaft multikulturelle Erfahrung ist. Inspirierende Menschen schreiben Nachrichtenberichte aus aller Welt – ich möchte dafür sorgen, dass ihre Stimmen laut und deutlich hörbar sind!“, sagt Kasia Odrozek, eine Polnisch-Übersetzerin, die in Berlin lebt und seit 2011 bei Global Voices auf Polnisch dabei ist.

“Because you can help the message reach the people”, says Aygun Janmammadova, a translator from Global Voices in Russian.

„Weil man so dafür sorgen kann, dass die Nachricht bei den Menschen ankommt“, sagt Aygun Janmammadova, ein Übersetzer für Global Voices auf Russisch.

“Because I want local voices to be heard globally,” says Maria Waldvogel, who joined the Global Voices in German team in February 2011.

„Weil ich lokalen Stimmen weltweit Gehör verschaffen möchte“, sagt Maria Waldvogel, die Global Voices auf Deutsch im Februar 2011 beigetreten ist.

“Volunteering translation for the GV feels like willingly opening new windows to the world and its million realities.”, says Anna Kokkinidou, a translator for Global Voices in Greek.

„Freiwillig für GV zu übersetzen fühlt sich an, als würde man aus eigenen Stücken neue Fenster zur Welt und den Millionen in ihr vorhandenen Realitäten öffnen“, sagt Anna Kokkinidou, eine Übersetzerin für Global Voices auf Griechisch.

Die ehrenamtliche Arbeit für Global Voices ist nicht nur eine bereichernde Erfahrung. Da Lingua-Übersetzer immer ganz oben auf der Seite als Mitwirkende namentlich genannt werden, können Sie auf diese Weise auch wertvolle Anerkennung erhalten und sich ein umfangreiches Portfolio aufbauen. Darüber hinaus werden Sie zu einem Teil unserer internationalen Gemeinschaft und lernen gleichgesinnte Menschen aus der ganzen Welt können. Und das allerwichtigste: Es wird Ihnen jede Menge Freude bereiten!

Global Voices 2010 Summit – Santiago, Chile

Global Voices Summit in Santiago, Chile

Wie kann ich mich als freiwilliger Übersetzer bewerben?

Sie sind jederzeit herzlich in unserem Team willkommen! Dazu müssen Sie lediglich unser Bewerbungsformular ausfüllen und uns ein paar grundlegende Fragen zu Ihrer Person beantworten. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ich bin kein ausgebildeter Übersetzer. Kann ich mich trotzdem bewerben?

Ja, auf jeden Fall! Sie brauchen keine offizielle Ausbildung zum Übersetzer, um uns zu unterstützen. Ein wenig Übersetzungserfahrung ist jedoch wünschenswert.

Was passiert, nachdem ich mich als Übersetzer beworben habe?

Einer der Lingua oder Translation Manager Ihrer Zielsprache wird mit Ihnen in Kontakt treten. Unter Umständen kann es etwas länger dauern, bis Sie kontaktiert werden. In diesem Fall bitten wir um Ihre Geduld, unsere Translation Manager sind auch nur ehrenamtlich für Global Voices tätig.

Kann ich mir selbst aussuchen, welche Beiträge ich übersetze?

Auf jeden Fall! Unsere Übersetzer können frei wählen, welche Beiträge sie übersetzen möchten. Das heißt, Sie können sich auch auf ein bestimmtes Thema oder eine Region spezialisieren, wenn Sie möchten. Oftmals wählen unsere Übersetzer Artikel von unserer Hauptseite Global Voices, Global Voices Advocacy oder Rising Voices. Fehlt Ihnen die Inspiration, schlagen unsere Redakteure Ihnen gerne Artikel vor!

Wer kann mir helfen, wenn ich technische Probleme oder Fragen zum Übersetzen habe?

Sie können sich jederzeit an Ihren Redakteur, einen Kollegen mithilfe der Google Group oder den Lingua-Manager wenden. Haben Sie technische Probleme oder Fragen zu unserem Content-Management-System auf WordPress, können Sie unseren Lingua Translators Guide zurate ziehen. Schauen Sie sich bei der Gelegenheit auch unsere anderen Lingua-Leitfäden an.

Was passiert, wenn ich beim Übersetzen einen Fehler mache?

Keine Sorge! Alle Übersetzungen werden vor dem Veröffentlichen redigiert und Korrektur gelesen.

Gibt es einen Mindestbeitrag, den ich leisten muss? Wie sieht es mit Deadlines aus?

Sie sollten mindestens einmal pro Monat etwas übersetzen können. In der Regel haben wir keine Deadlines, das hängt allerdings auch mit der Aktualität des gewählten Artikels zusammen. Je zeitnaher aktuelle Artikel übersetzt werden, desto besser. (Allgemein gilt, kommunizieren Sie regelmäßig mit Ihrem Redakteur und sagen Sie bei Verzögerungen Bescheid.)

Global Voices Summit 2008, Budapest – Hungary

Global Voices Summit in Budapest – Hungary

Werde ich fürs Übersetzen bezahlt?

Leider ist die Antwort darauf, Nein. Das Projekt Global Voices wird durch seine ehrenamtlichen Mitarbeiter vorangetrieben und auch die Lingua-Seiten können nur mithilfe der unzähligen freiwilligen Mitwirkenden am Leben gehalten werden. Sie investieren Ihre Freizeit in die Übersetzung von Artikeln, bauen Brücken zwischen verschiedenen Sprachen und Kulturen und leisten einen wichtigen Beitrag für eine offenere, vielfältigere Welt. Dadurch bereichern sie ihr eigenes Leben auf vielerlei Weise, die eine finanzielle Entlohnung nicht bieten kann. Letztlich lernen unsere Lingua-Übersetzer und Mitwirkenden auch einiges durch ihre Mitarbeit bei Global Voices und können dieses Wissen an ihr direktes Umfeld weitergeben.

Warum selber übersetzen, wenn die Leser Google Translate nutzen können?

Maschinelle Übersetzungen erlauben es Lesern, den groben Inhalt einer Website nachzuvollziehen. Allerdings sind sie noch nicht dazu in der Lage, Lesern ein tief greifenderes Verständnis für die Welt und die Schönheit anderer Kulturen zu vermitteln oder ihnen die Nuancen fremder Sprachen näherzubringen. Hinzu kommt, dass manche unserer Sprachen – wie beispielsweise Bengalisch oder Aimara – noch nicht von Übersetzungstools unterstützt werden. Aus diesen Gründen, bevorzugen wir es, unseren Lesern Übersetzungen zu bieten, die mit Hingabe angefertigt wurden!

Ich studiere Übersetzung. Bietet ihr Praktika an?

Ja, wir bieten Ihnen gerne einen Platz in unserem Team als Übersetzer oder Korrekturleser an. Denken Sie aber daran, dass wir keine physischen Standorte haben, Sie uns demnach nur von zu Hause aus unterstützen können und selbst unsere Redakteure unter Umständen niemals persönlich treffen können. Wenn das kein Problem für Sie ist und Ihr Praktikum auch per Fernarbeit absolviert werden kann, lassen Sie uns wissen, was Sie von einem Praktikum bei uns erwarten bzw. benötigen und wir versuchen unser Bestes, um Ihre Ansprüche zu erfüllen. Unabhängig davon können Sie Global Voices jederzeit ehrenamtlich unterstützen!

Also treffen sich Global Voices-Mitwirkende niemals persönlich? Wie funktioniert die Arbeit online?

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter sind über die ganze Welt verstreut – das ist einer der schönsten Aspekte dieses Projektes. Wir teilen unsere Inhalte über soziale Netzwerke und organisieren regelmäßige Meetings über Skype. Am Ende hat jedes Team seine eigenen Praktiken, um in Kontakt zu bleiben. Wann immer sich die Gelegenheit bietet, treffen wir uns auch gerne offline: manche Teams veranstalten Stammtische für Freiwillige, die in derselben Stadt leben. Und manchmal ergibt es sich, dass zwei GVler zur selben Zeit am selben Ort sind und sich miteinander verabreden. Demnach ist es ziemlich wahrscheinlich, dass, wenn Sie selber einmal auf Reisen sind, Sie unterwegs den ein oder anderen GVler treffen können.

Abgesehen von diesen spontanen Treffen hält Global Voices ungefähr alle zwei Jahre irgendwo auf der Welt einen Citizen Media Summit ab: Zu dieser Gelegenheit versuchen wir immer so viele Freiwillige und Mitwirkende wie möglich zusammenzubringen! Hier finden Sie ein paar Fotos von unserem Summit in den Philippinen!

Sucht ihr nur nach Übersetzern aus dem Englischen?

Inzwischen schreibt Global Voices auch Artikel direkt auf Spanisch, Französisch, Portugiesisch oder Arabisch. Von daher heißen wir auch gerne Freiwillige, die aus diesen Sprachen heraus übersetzen, herzlich willkommen.

Sucht ihr auch nach Freiwilligen, die über die Blogosphäre in anderen Sprachen berichten?

Wir begrüßen jederzeit Freiwillige, die unsere Redakteure dabei unterstützen wollen, in einer Sprache oder über eine Region zu berichten. Haben oder schreiben Sie einen Blog zu bzw. aus einer Region oder einem Land, das von den traditionellen Medien ignoriert wird? Verfolgen Sie mit, was im Internet aktuell „Gesprächsthema“ ist in ihrem Heimatland oder einem anderen Land, das Sie gut kennen? Möchten Sie uns gerne dabei helfen, unsere Berichterstattung zu verbessern, sehen Sie sich unsere Website zur Bewerbung als Autor an: Dort erfahren Sie, wie Sie über die Aktivitäten der Netzbürger Ihres Landes berichten können und wen Sie dafür kontaktieren sollten. Und ja, Sie können uns gleichzeitig als freiwilliger Autor und Übersetzer unterstützen.

Gibt es andere Wege, auf denen ich euch unterstützen kann?

Ja, auf jeden Fall. Sie haben viele verschiedene Möglichkeiten, sich zu engagieren! Ein Teil unserer Global Voices-Community zu werden – sei es als Leser oder Mitwirkender – ist für viele eine sehr lohnenswerte Erfahrung. Hier sind ein paar der Wege, auf denen Sie Global Voices unterstützen können:

  • Werden Sie Teil der größeren Gemeinschaft: Sie können uns auf Twitter oder Facebook folgen. Viele Lingua-Websites haben ebenfalls ihre eigenen Seiten. Uns finden Sie unter Global Voices auf Deutsch und @GVDeutsch.
  • Teilen Sie unsere Inhalte: Gefällt Ihnen einer unserer Posts, empfehlen Sie ihn weiter, indem Sie auf „Teilen“ klicken. Sie können unsere Artikel, die unter der Creative Commons-Lizenz verfügbar sind, auch selber veröffentlichen – Sie müssen uns lediglich als Quelle angeben und auf uns verlinken.
  • Folgen Sie unseren RSS Feeds oder betten Sie die Themen- und Länder-Feeds, die Sie interessieren, direkt in Ihre eigene Website ein (z. B. „Menschenrechte“ oder „Nahost & Nordafrika“).
  • Bloggen Sie über uns: Helfen Sie uns dabei, unser Ziel zu erreichen, überhörten Stimmen Gehör zu verschaffen, indem Sie über uns auf Ihrem Blog berichten! Erwähnen Sie uns in sozialen Netzwerken und sprechen Sie auch jederzeit gerne offline über uns.
  • Empfehlen Sie uns an Freunde weiter: Kennen Sie jemanden, der sich gerne ehrenamtlich engagieren möchte? Dann erzählen Sie ihm oder ihr von uns und dieser Seite!

Möchten Sie jetzt unbedingt unserem fantastischen, globalen Team an Lingua-Übersetzern beitreten? Dann schreiben Sie uns!

Sehen Sie sich eine größere Karte von Global Voices – Standorte unserer Lingua-Übersetzer an