Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

· Mai, 2014

Artikel über Deutschland vom Mai, 2014

30 Mai 2014

Miserabel bezahlte Praktika und Traineestellen: Schämt ihr euch nicht?

Ein Beschwerdebrief löst Diskussionen von Studierenden und Graduierten der Sozialwissenschaften über Mailinglisten und Facebook aus. Thematisiert werden unbezahlte und schlecht vergütete Traineestellen und Praktika.

19 Mai 2014

Deutsch vor Denglisch retten

Über die Verwendung englischer Ausdrücke in der deutschen Sprache (Anglizismen) und die Frage, ob dies ärgerlich oder eine Entwicklung der Sprache sei, wird schon lange diskutiert. Denn das Deutsche weist...

15 Mai 2014

Deutschland bricht traurigen Rekord mit Rüstungsexporten

Deutschland exportiert 2013 zu 43 Prozent mehr Kleinwaffen als im Vorjahr. Im Netz wird auf die Gefährlichkeit von Kleinwaffen, den Missbrauch von Kindern als Soldaten und die Scheinheiligkeit der Bundesregierung...

14 Mai 2014

Zwei junge Menschen durchqueren Europa auf der Suche nach der europäischen Identität

Im Vorfeld der Europawahlen reisen zwei französische Künstler durch Europa, um möglichst viele verschiedene Europäer zu treffen.

7 Mai 2014

re:publica 2014: Netzwerke sind der Schlüssel für Entwicklung und Menschenrechtsarbeit

Am ersten Tag der re:publica 2014 wird der Nutzen einer vernetzten Zivilgesellschaft für Menschenrechtsarbeit und Entwicklungsprojekte diskutiert. Auf der re:publica wird aber auch selbst ein Netzwerk der Netzwerke geknüpft.

Re:publica 2014 beginnt in Berlin

Die Re:publica, eine jährlich stattfindende Social-Media-Konferenz, begann heute in Berlin. Die Veranstaltungen drehen sich um die Frage, wie sich die digitale Gesellschaft weiterentwickelt.

2 Mai 2014

Mit Bananen gegen Rassismus demonstrieren

Deutschland: Am 1. Mai auch gegen Rechts auf die Straße gehen

Nazis raus: Demonstrationen gegen Rechts machen erfolgreich deutlich, dass gerade am 1. Mai von rechtsextremen Parteien organisierte Hetze kein Gehör findet und keinen Platz hat.