Artikel über Burundi vom Mai, 2015

Burundi: Die humanitäre Krise, über die niemand spricht

Trotz geringer Internetnutzung blockiert Burundi Viber und WhatsApp

Weniger als zwei Prozent der 10,2 Millionen Einwohner Burundis nutzen das Internet. Trotzdem hat die Regierung in dieser Woche inmitten von Demonstrationen den Zugang zu Viber und WhatsApp blockiert.