Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

· Juni, 2014

Artikel über Nahost & Nordafrika vom Juni, 2014

14 Juni 2014

AKTUELL: Twitter und Facebook im Irak gesperrt

GV Advocacy

Lokale Medien und zumindest ein Internetdienstanbieter berichten, dass das Informationsministerium Internetanbietern angewiesen habe, Seiten sozialer Medien abzuschalten, da es Sicherheitsrisiken befürchte.

13 Juni 2014

Irak: Militante Islamisten bringen Mosul unter ihre Kontrolle

Mosul, die zweitgrößte Stadt des Iraks, fällt am 10. Juni in die Hände militanter Islamisten. Berichten nach gehören die Kämpfer zur Organisation "Islamischer Staat im Irak und der Levante".

Aus den virtuellen Schützengräben der Ostukraine

RuNet Echo

Die militärischen Konfliktparteien sind nach wie vor in den sozialen Netzwerken aktiv, um Neuigkeiten über ihre militärischen Operationen zu verbreiten.

11 Juni 2014

Den Tatsachen ins Auge sehen: Ägyptens Probelauf zur digitalen Überwachung

GV Advocacy

Ägyptens Innenministerium möchte alle Onlineinhalte überwachen - egal, ob sie öffentlich oder privat sind. Hier erfährt man, was die Regierung jetzt tut und was sie hofft, künftig machen zu können.

Ein Präsident für den Libanon? Ja, nein, vielleicht … wofür?

Blogger und Twitternutzer diskutieren das vorhersehbare und vorhergesagte Machtvakuum im Libanon nach dem Versagen des Parlaments innerhalb des von der Verfassung vorgegebenen Zeitrahmens einen neuen Präsidenten zu wählen.

8 Juni 2014

Aufsässig nehmen iranische Frauen den Schleier ab

Als Protest gegen die Frauendiskriminierung der Regierung lassen iranische Frauenaktivistinnen den Schleier fallen und teilen ihre Erfahrungen dabei im Internet.

7 Juni 2014

Netzbürger-Report: Chinas Zensur legt sich vor dem 25. Jahrestag des Tian'anmen mit Google sowie mit Anbietern von Chat-Anwendungen an

GV Advocacy

In dieser Woche beginnt der Report in China, wo die Regierung den Zugang zu allen verschlüsselten und unverschlüsselten Diensten von Google, sowie von Chat-Anwendungen im ganzen Land blockiert hat.

1 Juni 2014

Der schwarze Humor der Syrer und die Wahlen

Es überrascht nicht, dass Bashar al-Assad sich selbst für die nächsten Präsidentschaftswahlen am 3. Juni nominiert hat. Syria Untold sieht nach, was Karikaturisten dazu zu sagen haben.