· Juni, 2015

Artikel über Ost- und Zentraleuropa vom Juni, 2015

LGBT Pride-Parade in Dalmatien zwar kleiner, aber ohne Zwischenfälle

Wie sicher sind Internet-Suchmaschinen vor der russischen Zensur?

Die Belastung russischer Internet-Suchmaschinen durch neue Regulierungen löst Bedenken aus, wenn man Moskaus jüngste Erfolgsbilanz bei der Neuauslegung von Internetgesetzen kennt, infolgedessen das Bürgerrecht auf Informationsfreiheit immer weiter eingeschränkt wurde.

Ist Wladimir Kara-Murzas Krankenhauseinweisung Zufall oder böse Absicht?

Wladimir Kara-Murza, ein russischer Oppositioneller, kollabierte schlagartig am Dienstag, den 26. Mai, in Moskau, nachdem die Stiftung Offenes Russland ein schonungsloses Exposé über die Rolle von Kadyrow in Tschetschenien publiziert...

Netzbürger-Report: Um das Internet zu bezwingen, schießt der Kreml gegen Tor

Russland geht gegen Anonymisierer im Internet vor. Paraguay wird von Vorratsdatenspeicherung heimgesucht, Iran verurteilt Karikaturistin zu langjähriger Haftstrafe, USA erschweren Exporte für Überwachungstechnologien und mehr aus der Welt der Netzbürger.

Hat Russland das Anonymisieren im Internet wirksam genug unterbunden?

Ein russisches Gericht hat entschieden, eine Webseite zu blockieren, weil sie ein "Anonymisierer" sei und löst dadurch Besorgnis aus, dass Tor und andere Anonymisierer schon bald pauschal verboten werden könnten.

Liebe Staatsdiener der Ukraine: Russlands Sicherheitsdienste danken für Ihre Kooperation!

Eine Gruppe von Journalisten spielte ukrainischen Beamten einen Streich, weil sie russische Email-Dienste nutzen. Dadurch sollten sie auf die Gefahren ihres sorglosen Umgangs mit dem Thema Informationssicherheit aufmerksam gemacht werden.