· Juli, 2015

Artikel über Politik vom Juli, 2015

Gegen deutsche Plattform für digitale Freiheitsrechte wird wegen Verdachts des Landesverrats ermittelt

Das letzte Mal, das Journalisten in Deutschland wegen angeblichen Landesverrats strafverfolgt wurden, war 1962, als gegen Der Spiegel-Mitarbeiter wegen der Veröffentlichung von Dokumenten über die deutsche Bundeswehr ermittelt wurde.

Im Interview mit der iranischen Feministin und Autorin Nina Ansary am Vorabend wichtiger Veränderungen im Iran

Mahsa Alimardani spricht mit der Autorin von Jewels of Allah, einem neuen Buch, das Licht in die Welt des Feminismus im heutigen Iran bringt.

Honduras: Die Beseitigung von Demonstranten im Hungerstreik deutet auf eine Vertuschung durch die Regierung hin

Während die Regierung ausländische Beauftragte willkommen hieß, die helfen sollten die lokalen Demonstrationen friedlich zu beenden, löste die Polizei unerwartet eine Gruppe von Demonstraten in Hungerstreik auf.

Demonstrationen im Times Square gegen iranischen Atomdeal

Die mexikanische Armee wird beschuldigt, während eines Einsatzes in Michoacán Zivilisten erschossen zu haben

Unabhängige Medien berichten, dass die mexikanische Armee das Feuer gegen Zivilisten der indigenen Gemeinschaft von Ostula im Bundesstaat Muchoacán eröffnet hat. Ein Nachrichtenportal berichtet vom Tod eines 12-jährigen Jungen.

‘Die Welt hat sich verändert': Kühne Statements iranischer Zeitungen in Reaktion zum Iran-Deal

Selbst Publikationen, die den Atomverhandlungen kritisch gegenüberstehen, berichteten neutral über das Abkommen.

Die #SaudiCables zeigen, wie beunruhigt Saudi Arabien über die Medienberichte des Aufstandes 2011 in Bahrain war

Aus den Dokumenten auf WikiLeaks geht hervor, dass Saudi Arabien zusammen mit Bahrain die Berichterstattung zum Bevölkerungsaufstand in dem benachtbarten Königreich beeinflusste.

Abel Wabela: Du sollst kein unbeteiligter Zuschauer sein, dafür kämpfe ich als Mensch

"Warnungen, Einschüchterungen, Inhaftierungen und Folter halten mich nicht ab, mein Recht auf freie Meinungsäußerung auszuüben", sagt Abel Wabela. Einer der Blogger der Zone9, die seit April 2014 in Untersuchungshaft sind.