Artikel über Literatur

Eine Online-Kampagne soll anonyme Autoren ausfindig machen, die während der argentinischen Diktatur Gedichte hinter Gittern verfassten

"Für alle Kinder, die warten / auf den Sonnenaufgang / Für sie alle halten wir durch"

Ein Kinderbuch erzählt deutschen Kindern die wahre Geschichte der syrischen Flüchtlinge

Deutschland hat bislang mehr als eine Millionen Flüchtlinge aufgenommen. Viele von ihnen sind Kinder, die aus Syrien stammen.

Die autodidaktische Übersetzerin, die Wort für Wort ein literarisches Meisterwerk schuf

Deborah Smith begann erst vor sechs Jahren, Koreanisch zu lernen. Mit ihrer Übersetzung von Han Kangs Roman "Die Vegetarierin" gewann sie nun den Man Booker International Prize for fiction.

Wie die Tradition der Hmong-Lieder im Mittleren Westen der USA lebendig bleibt

Kwv txhiaj - gesungene Lyrik - stammt aus Südchina und Südostasien, ist viele Jahrhunderte alt und wird durch seine Sänger am Leben gehalten. Einer von ihnen lebt im mittleren Westen...

“Der kleine Prinz” spricht jetzt auch Aymara

Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar, aber es lässt sich dank der Übersetzung des peruanischen Professors Roger Gonzalo Segura auch auf Aymara ausdrücken.

Ein ehemaliger Flüchtling und ein ganz besonderer Buchladen in Liberia

Lesen lernen ist schwierig, wenn man in einem Land lebt, das von Kriegen und Krankheiten zerrüttet ist. Es wird noch schwieriger, wenn die Kinderbücher nur von weit her kommen.

Auf der Suche nach den kulturellen Brücken des Nahen Ostens im literarischen Istanbul

Gespräche mit den literarischen Meistern in Istanbul stimmen Arash Azizi nachdenklich, was die kulturelle Trennung der Länder des Nahen Ostens - literarisch gesehen - angeht.

In Singapur kann man “Fanny Hill” jetzt legal kaufen und lesen, aber der Playboy ist immer noch verboten

Die Regierung hat das Verbot für 240 Publikationen aufgehoben, aber 17 Titel bleiben illegal - sie sind obszön oder richten sich gegen das öffentliche Interesse.

Eine Frau und ihr Gedicht für syrische Flüchtlinge — auch für ihren Cousin, der im Mittelmeer starb

“Wenn ich durch dieses Gedicht eine empathische Brücke schaffen könnte, wäre das ein voller Erfolg.”

Nicht alle Märchen brauchen Prinzessinnen