· August, 2015

Artikel über Geschichte vom August, 2015

Osttürkei: Im Schatten des Genozids

Obwohl weltweit umfangreich zelebriert, wurde das 100-jährige Jubiläum des armenischen Genozids in der Türkei selbst weitgehend ignoriert - was Aktionen, wie die Tour des Historikers Ara Sarafian durch die kurdischen...

Pinochets Chile: Der Tod des Chefs der ehemaligen Sicherheitspolizei reißt alte Wunden auf

Die Reaktionen aus Chile über den Tod des zweitgefürchtesten Mannes in der Diktatur Augusto Pinochets zeigen ein Land, dem es immer noch schwer fällt sich mit seiner Vergangenheit auszusöhnen.

Die walisische Kolonie “Y Wladfa”: Ein seltenes Beispiel für die friedliche Besiedlung Südamerikas

1865 machten sich 150 walisische Siedler vom Schiff Mimosa aus auf in das argentinische Patagonien und legten somit den Grundstein für das einzige Beispiel friedlicher Kolonisation des amerikanischen Kontinents.

Japan gedenkt Nagasaki am 70. Jahrestag der Bombardierung

Der Abwurf der Atombombe auf Nagasaki, der lange Zeit von dem Hiroshimas überschattet wurde, prägt Japans Erinnerungen an den Krieg.

Warum die Haitianer in der Dominikanischen Republik unerwünscht sind

Rafael Trujillo, der die Dominikanische Republik von 1930 bis 1961 regierte, verbreitete in seinem Land eine antihaitianische Ideologie, mit der er die Dominikaner für seine strenge Diktatur gewinnen wollte.

Thailand: Die Erhaltung historischer Filme

Chile: Endlich Gerechtigkeit für Pinochets Opfer?

"Ich denke, dass das Brechen des Verschwiegenheitsbündnisses nach so vielen Jahren ein Meilenstein für unser Land ist. Es ist das Danach des Davor im Kampf für die Menschenrechte."

50 Farbfotografien zeigen den Alltag in der Ukraine 1942