· Mai, 2015

Artikel über Meinungsfreiheit vom Mai, 2015

Titelzeile des Blogs von Zelalem Kiberet: ‘Lasst Freiheit erklingen’

Aufgrund seiner Intelligenz, seines Wortwitzes und knallharter Sticheleien gegen Religion, wird Zelalem von seinen Freunden Zola genannt, nach dem französischen Schriftsteller.

Durchgesickerte Emails enthüllen Details über junge Kulturfreiwillige in Chinas Internet

Reagiere rechtzeitig und korrigiere auf konstruktive Art und Weise fehlgeleitete Meinungen und Gedanken, damit das Denken und die Stimmung der Mehrheit unseres Volkes im Internet gefördert wird.

Russland programmiert “Vorhersagemodell” zur Überwachung von Protesten im Internet

Die neue russische Software ist angeblich in der Lage, Vorbereitungen für Proteste zu erkennen, bevor sie tatsächlich stattfinden. Außerdem könnte das Programm Informationen an staatliche Verfolgungsbehörden, Wissenschaftler und Staatsbedienstete weiterleiten.

Menschen im Jemen kämpfen während der unsicheren Waffenruhe, um den Kontakt zur Welt zu halten

Angesichts der verheerenden humanitären Situation, einer weit verbreiteten Armut und anhaltenden bewaffneten Konflikten, könnte die Isolation vom Internet katastrophale Folgen haben.

Pakistaner nutzen Twitter, um ihre Bedenken wegen des neuen Gesetzes gegen Computerkriminalität zu artikulieren

Kuwait, Bahrain und Saudi-Arabien bringen Gegner des Krieges im Jemen zum Schweigen

Die Golfstaaten schüren das Feuer gegen Kriegsgegner in der Region. Sowohl Kuwait als auch Bahrain inhaftierten Aktivisten, die die von Saudi-Arabien angeführten Luftangriffe auf den Jemen kritisiert hatten.

Botschaft an eine äthiopische Bloggerin: Mahlet Fantahun, du bist nicht alleine

"Ein einzelner Blogbeitrag wird nicht dazu führen, Mahlet aus dem Kaliti-Gefängnis zu bekommen. Vielmehr geht es darum, das Geschehene lebendig zu halten, anstatt zu schweigen."

PayPal blockiert Spenden für den Druck von Boris Nemtsows Kriegsbericht aus der Ukraine

PayPal hat die Autoren der Reportage "Putin.Krieg" darüber informiert, dass der Bezahlservice nicht dazu dient, "Spenden zur Finanzierung von Aktivitäten politischer Parteien oder für politische Zwecke in Russland zu sammeln".

Hongkongs Bürger verlangen Rechtsschutz für Metadaten zu Telefongesprächen

Sollten Regierungsbehörenden wirklich Zugang zu den telefonischen Metadaten der Bürger Hongkongs erhalten, ohne dabei gerichtlich überwacht zu werden?

Atena Farghadani steht morgen im Iran wegen ihrer Karikaturen zum Zugang zu Verhütungsmitteln vor Gericht

Die Karikatur, die den Funken zu ihrer Verhaftung gezündet hat, zeigt Mitglieder des Parlaments als Tiere. Ihr wird Propagandaverbreitung gegen das System, Beleidigung von Parlamentsmitgliedern und Beleidigung des Obersten Führers...