Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

· Juni, 2016

Artikel über Umwelt vom Juni, 2016

30 Juni 2016

Erdölerkundung im Süden Portugals stößt auf Widerspruch

Mineralölfirmen wollen nach Erdöl und Erdgas im Süden Portugals suchen. Die Umweltschützer sind über die Auswirkungen, die diese Bohrungen verursachen könnten, beunruhigt.

28 Juni 2016

Forscher lernen weltweit von indigenen Gemeinschaften. Hier wird deutlich, warum das eine gute Sache ist.

‚‚Das schwierigste ist, in einem Raum mit Wissenschaftlern zu sitzen, die denken, etwas entdeckt zu haben. Wobei diese Entdeckung doch nur das ist, was unsere mündlichen Überlieferungen schon immer sagten.‘‘

26 Juni 2016

Philippinische Bauern protestieren und verlangen Unterstützung nach Schäden durch El Niño

"Wir können Pflanzen suchen, die trotz der Dürre essbare Früchte tragen. Aber im Moment ist da einfach gar nichts - nur viele Hektare Staub, auf denen nicht einmal Unkraut wächst."

22 Juni 2016

Schlimmster Hagelsturm der letzten 50 Jahre trifft Myanmar nach Wochen sängender Hitze

Starke Winde und Stürme mit Hagelkörnern so groß wie Golfbälle treffen Mandalay, Sagaing und die Staaten Shan und Chin.

17 Juni 2016

Das können wir tun, um die Ozeane der Erde zu schützen

Der Umgang mit den Meeren ist von Konsum und Handel geprägt. Dadurch ist ihre Erhaltung gefährdet. Dies können wir dagegen tun.

7 Juni 2016

Walfang auf den Färöer-Inseln – Tradition oder Massaker?

Jedes Jahr findet in den Sommermonaten auf den Färöer-Inseln ein kontroverses Spektakel statt. Das Ritual besteht aus dem Töten hunderter Wale und wird Grind genannt. Tradition oder Massaker?

6 Juni 2016

Baobab und Moringa – zwei neue ,Superfoods’, die auch die Gesundheit des Planeten fördern könnten

Mit zunehmender Nachfrage an "Superfoods", die von afrikanischen und asiatischen Bäumen geerntet werden, erörtern Wissenschaftler und Unternehmer Möglichkeiten, auch den Nutzen für die Umwelt möglichst groß zu halten.

3 Juni 2016

Auch Tiere können Kambodschas schlimmster Dürre der letzten 50 Jahre nicht entkommen

In 18 der insgesamt 25 Provinzen Kambodschas wurde Wasserknappheit erklärt. Mehr als 2.5 Millionen Kamboschaner in 100 Verwaltuungsbezirken sind von der Dürre betroffen.