Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

· Mai, 2015

Artikel über Umwelt vom Mai, 2015

27 Mai 2015

Protestmarsch argentinischer Aktivisten am ‘Globalen Aktionstag gegen Monsanto’

In #Argentina werden jährlich 300 Millionen Liter Glyphosat auf 28 Millionen Hektar Ackerland und mehr als 10 Millionen Menschen gespritzt.

21 Mai 2015

Protesten zum Trotz: Malaysia plant einen Mega-Staudamm, der zur Umsiedlung von 20.000 Einheimischen führen könnte

"Den Nutzen aus dem Bauprojekt haben andere als diejenigen, die in Baram leben und auf lange Sicht das Gute für Baram wollen."

20 Mai 2015

Was tun wir den Gehirnen unserer Kinder an?

Umweltchemikalien können verheerende, lebenslange Schäden anrichten. Können wir unsere Kinder vor solchen Gefahren schützen?

17 Mai 2015

Der bemerkenswerte Weg der indigenen Gemeinde Cherán in Mexiko zur Selbstbestimmung

Dies ist der erste Beitrag einer Serie über die Gemeinde Cherán, die den Kampf gegen organisiertes Verbrechen aufnahm, politische Selbstbestimmung erreichte und Bürgermedien zur Erhaltung und Stärkung ihrer Traditionen nutzt.

16 Mai 2015

Der Momentum bringende Vorschlag der Marshallinseln zu Kohlenstoffemissionen in der Schifffahrt

"Wir sind ein Inselstaat und die Schifffahrt ist eine unserer Haupteinnahmequellen. Gleichzeitig stellen die Kohlenstoffemissionen für unser Land und unsere Bevölkerung eine existenzielle Bedrohung dar."

15 Mai 2015

Stoppt die Zerstörung unserer Gemeinden für Kohle, die wir doch nicht nutzen können

The Bridge

Wir waren vereint in unserer Kundgebung: Die Abhängigkeit von Kohle muss gestoppt und der Umstieg auf erneuerbare Energien muss vorangetrieben werden. Das hätte bereits gestern hätte geschehen müssen: Ende Gelände...

6 Mai 2015

Klimawandel ist laut Experten die Ursache für Russlands schrumpfenden Baikalsee

Der Baikalsee ist das weltweit größte Süßwasserreservoir. Er steht mit auf der Liste des UNESCO Welterbes - und leidet unter einem katastrophal gesunkenen Wasserpegel.