‘Bitte erschießen Sie mich': Menschen in Japan reagieren auf Twitter auf ungewöhnliches Maskottchen der Osaka Expo 2025

osaka expo 2025

Ein Anwohner Osakas reagiert auf das neue Logo der Expo 2025: “Soll das ein Monster sein, das nur aus Augen besteht?”. Screenshot vom offiziellen YouTube-Kanal von FNN News.

Als Ende August das Logo für die Weltausstellung 2025, die in Osaka im westlichen Japan statfinden wird, enthüllt wurde, rollte anfangs eine Welle scheinbaren Entsetzens durch die sozialen Medien Japans. Es dauerte jedoch nicht lang, bis sich die Menschen des skurrilen und ungewöhnlichen Designs annahmen.

Das Siegerdesign, Option “E” (siehe folgender Tweet), welches aus einer Reihe von fünf eingereichten Logo-Vorschlägen ausgewählt wurde, rief eine Vielzahl verwirrter Reaktionen hervor, als es enthüllt wurde:

Hey, warum haben sie sich für E entschieden, wenn sie so viele wunderschöne Auswahlmöglichkeiten hatten? Wir sind so verwiiirrt.

Für welches hättet ihr euch entschieden?

Die Weltausstellung findet seit 1851 rund alle vier Jahre jeweils an verschiedenen Orten der Welt statt, dauert sechs Monate und zieht für gewöhnlich Millionen von Besucherinnen und Besuchern an. Ziel ist es, die Errungenschaften der teilnehmenden Länder auszustellen.

Der Name des wie ein roter Donut mit blauen Augen aussehenden offiziellen Logos der Weltausstellung 2025 ist 命の輝き (inochi no kagayaki), was soviel bedeutet wie “Brillianz des Lebens”. In japanischen Twitter-Kreisen wurde das Logo jedoch mit dem Spitznamen koroshite-kun versehen, was grob übersetzt “Herr Bitte-erschießen-Sie-mich” heißt.

Nick Kapur, Experte für die Geschichte Japans und Ost-Asiens, dessen Tweets zum Skurrilen, Ungewöhnlichen oder schlicht Interessantem regelmäßig viral gehen, sammelte eine große Auswahl an Reaktions-Memes, die er in einen langen und detaillierten Twitter-Thread zusammentrug:

Kapur merkte an, dass viele Memes die eher grotesken und womöglich horrenden Aspekte des Logos beleuchten, wie beispielsweise diese Parodie von Parasyte, einer Science Fiction Horror Mangaserie:

EXPO 2025 Osaka enthüllt das Logo
…….es ist Shimada in Parasyte?

Nicht jeder bzw. jede war jedoch entsetzt von dem Logo; eine Person verwendete das Logodesign als Vorlage, um ein Halsband für ihre Katze zu stricken.

Ich habe habe das Osaka Expo Logo gestrickt.

Das Logo der Expo in Osaka brachte auch kulinarische Inspiration:

Nichts besonderes zu sehen, habe bloß Caprese gemacht.

Auch die Backbegeisterung wurde angeregt, wie bei diesen Keksen zu sehen ist:

Ein wenig Mehl, Butter, Zucker und Eier erweckt das Logo zum Leben! Die “Brillianz des Lebens” (inochi no kagayaki) fertig zum Verzehr!

Ein weiterer Social-Media-Nutzer erschuf ein Modell in einer augmentierten Realität (AR) für das iPhone, welches auf dem Modell basiert:

Ich habe einen AR Charakter erschaffen, der (das Logo) hervorrufen kann. iPhone-Nutzer*innen können diesen Link zum Download nutzen. #koroshite-kun #InochiNoKagayaki #OsakaExpo2025

Jemand anderes kreierte ein 8-bit-Videospiel:

” Zertöre das Auge ! “

Auch die Ähnlichkeiten zwischen dem Logo und Doppelgängern aus dem realen Leben blieben nicht unentdeckt:

Viele Menschen fiel auf, welche Ähnlichkeit das Logo mit der Frucht Guarana aus dem Regenwald des Amazonas hat.

Wiederum andere versuchten sich vorzustellen, wie das Logo sich wohl fühlen muss, nachdem es in den sozialen Medien so verunglimpflicht wurde:

[Untertitel]
“Igitt!”
“Auf gar keinen Fall!”
“Das ist so unglaublich!”

“Herr Bitte-erschießen-Sie-mich”: (Tränen in den Augen als Reaktion auf die Beleidigungen)

Einige betrachteten die positiven Seiten des neuen Logos:

Egal, wie komisch das Logo der Kansai Expo 2025 ist, wenigstens ist es nicht so unfassbar langweilig wie das Logo der Expo 2005 in Aichi es war.

Nick Kapurs gesammter Twitter-Thread mit vielen weiteren Memes ist hier zu lesen und auch unter dem Twitter-Hashtag #コロシテくん (koroshite-kun) sind viele weitere Beiträge zu finden.

Dieser Beitrag stützt sich in Teilen auch auf die Recherchearbeit von Twitter-Nutzer*innen HirokoTabuchi, @MishimaKitan und @AmelieinTokyo.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..