Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Bilder der von der aufgehenden Sonne beleuchteten und vom Morgennebel bedeckten letzten Residenzstadt Myanmars

Photo by Zaw Zaw / The Irrawaddy

Foto von Zaw Zaw / The Irrawaddy

Dieser Artikel von Zaw Zaw stammt von der unabhängigen myanmarischen Newswebsite The Irrawaddy und wurde auf Global Voices im Rahmen einer Content-Sharing Vereinbarung neu veröffentlicht.

Im Nord-Osten des von Hügeln umgebenen Mandalay Palastes liegt der gleichnamige Aussichtspunkt für Touristen und Fotografen, die darauf hoffen, den Tagesanbruch über Myanmars letzter Residenzstadt festzuhalten.

Zaw Zaw, Fotograf für The Irrawaddy, erklomm den Gipfel des Mandalay Hügels am frühen Morgen des 12. Januars 2016 und wartete auf den Sonnenaufgang. Die kühlen Temperaturen von 12°C und sein Standort waren perfekt, um den Augenblick einzufangen, in dem die Sonnenstrahlen den Morgennebel Mandalays durchbrachen.

Touristen sollten jedoch beachten: wer die volle Pracht dieses Moments erleben möchte, muss vor 06:00 Uhr morgens den Gipfel erreicht haben.

Photo by Zaw Zaw / The Irrawaddy

Foto von Zaw Zaw / The Irrawaddy

Photo by Zaw Zaw / The Irrawaddy

Foto von Zaw Zaw / The Irrawaddy

Photo by Zaw Zaw / The Irrawaddy

Foto von Zaw Zaw / The Irrawaddy

Photo by Zaw Zaw / The Irrawaddy

Foto von Zaw Zaw / The Irrawaddy

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..