Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Papst Franziskus in Lateinamerika: “Ideologien nehmen ein schlechtes Ende, sie dienen keinem Zweck!”

Pope Francis lashes out against ideologies: “Ideologies end up poorly. They do not work. Ideologies have an incomplete or sick or bad relationship with people. Ideologies do not take into account the people. For proof, just look at the last century. Where did those ideologies lead? To dictatorship, every time, always. Think of the people, but don't let the people think.”

Papst Franziskus schlägt auf Ideologien ein: “Ideologien enden erbärmlich. Sie funktionieren nicht. Ideologien haben eine unvollständige oder kranke oder schlechte Beziehung zu den Menschen. Ideologien berücksichtigen den Menschen nicht. Zum Beweis reicht es, sich das vergangene Jahrhundert anzusehen. Wohin haben diese Ideologien geführt? Zu Diktatur, zu jeder Zeit, immer: Ideologie denkt für die Leute, aber lässt die Leute nicht selber denken.”

Papst Franziskus hat seine achttägige Tour durch Südamerika beendet, wo er in den drei Ländern, die er besuchte, Messen abhielt:  Ecuador, Bolivien und Paraguay. Die Botschaft des Pontifex konzentrierte sich auf Frieden und auf die Notleidenden.

Außerdem appellierte er, man solle “fair bleiben und sich von Korruption fernhalten”.

Am Samstag, den 11. Juli, hielt er in Asuncion allerdings eine besonders politische Rede:

Ideologies end badly; they serve no purpose. Ideologies have a relationship to the people that is absent, unhealthy or evil. Ideologies don't take into account the people. In the last century ideologies have ended in dictatorships. [Ideologies] think of the people, but don't let the people think.

Ideologien sind schlecht, sie dienen keinem Zweck. Es gibt kein Verhältnis zwischen Ideologie und Menschen, diese Beziehung ist ungesund und teuflisch. Ideologien berücksichtigen den Menschen nicht. Die Ideologien des vergangenen Jahrhunderts endeten in Diktatur. [Ideologien] denken für die Leute, aber lassen die Leute nicht selber denken.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..