Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Hilfe für konkrete Erfolge des UN-Klimagipfels gesucht

Capture d’écran 2015-06-25 à 00.04.37

Logo für den “Place To Be”: Anne-Sophie Novel, mit freundlicher Genehmigung veröffentlicht.

Das Jahr 2015 hat für das Klima unseres Planeten besondere Bedeutung. Einer der Höhepunkte ist die 21. UN-Klimakonferenz für eine neue Rahmenkonvention der Vereinten Nationen. Die Konferenz COP 21 findet vom 30. November bis zum 11. Dezember in Paris statt. Diplomaten aus aller Welt treffen sich, um die globale Klimapolitik zu diskutieren. Frankreich ist fest entschlossen, aus diesem Ereignis einen Erfolg zu machen.

Sowohl Bürgerrechtsgruppierungen als auch Journalisten und Blogger möchten etwas beschleunigen, das sie als letzte Chance oder als einen ersten Schritt für das Überleben unseres Planeten betrachten. So hat es der Franzose Jack Tenin im Blogger-Club der Internetzeitung Mediapart zusammengefasst.

Wer sich danach sehnt, auf Seiten der Zivilgesellschaft ein aktiver Teilnehmer an dieser Diskussion zu sein und während dieses Ereignisses gerne in Paris sein möchte, könnte im Rahmen einer neuartigen Medien-Informationsfabrik mitarbeiten. Dort gibt es Co-Working-Plätze, günstige Übernachtungsgelegenheiten und einen Transfer zum Veranstaltungsort.

Die französische Ökonomin, Umweltschützerin, Journalistin und Bloggerin Anne-Sophie Novel schafft genau so einen Platz, den ihr Team “Place to Be” [Ort zum Verweilen] nennt. In dem folgenden Video geht sie näher auf dieses Projekt ein:

Das Projekt zielt auf ein anders geartetes Storytelling zum Thema Klimaveränderungen ab, nämlich durch

  • QUESTIONNING the misconceptions of our times on the climate and sustainability topic with artists, journalists, scientists, bloggers, hackers, poets…
  • COMMENTING the news and debates happening simultaneously at COP21.
  • CO-CREATING new methods and tools to change positively the storytelling around «climate».
  • CO-HABITING with 600 storytellers from all over the blue planet and create new connexions.
    A youth hostel, St Christopher Inn, located near the Gare du Nord, with its ground floor Belushi’s bar, will exclusively host Place to B throughout the COP21.
  • INFRAGESTELLUNG der Missverständnisse unserer Zeit bezüglich des Klimas und der Nachhaltigkeit; gemeinsam mit Künstlern, Journalisten, Wissenschaftlern, Bloggern, Hackern und Dichtern …
  • KOMMENTIERUNG der Nachrichten und Diskussionen, die bei der COP21 simultan verfolgt werden können.
  • GEMEINSAMES ERARBEITEN neuer Methoden und Instrumentarien, um das Storytelling rund um den Themenbereich Klima positiv zu verändern.
  • ZUSAMMENSEIN MIT 600 Erzählern aus allen Teilen unseres blauen Planten und Knüpfen neuer Kontakte.
    Die nicht weit von der Gare du Nord entfernte Jugendherberge St Christopher Inn mit ihrer im Erdgeschoss liegenden Belushi's Bar wird während der COP 21 exklusiv Gastgeberin des “Place to B” sein.

Hier kann man sich für den Place to B registrieren. Wahrscheinlich trifft man bei diesem fieberhaften und gewaltigen Ereignis auch einige Leute von Global Voices.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..