Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Menschenkette rettet vier Badegästen an einem Strand in Peru das Leben

Cadena humana en okaya peruana. Foto ampliamente difundida en Twitter.

Menschenkette an einem Strand in Peru. Foto: Twitter.

Ein WhatsApp-User berichtete von einem Akt der Solidarität am Strand von Arica, der 30 km südlich der peruanischen Hauptstadt Lima liegt.

Vier im Meer badende Personen drohten zu ertrinken, nachdem sie von einem starken Wellengang mitgerissen wurden. Der Seegang erlaubte auch den Rettungsschwimmern nicht, zu ihnen vorzudringen. Als die anderen Strandbesucher erkannten was sich da abspielte, bildeten sie spontan eine Menschenkette und schafften es so, die in Not geratenen Schwimmer zu retten.

Die Website Tawi.pe fasst zusammen, was sich an jenem Sonntag des 1. Märzes zugetragen hatte:

[…] al percatarse que los rescatista no se abastecían para sacar del agua a los bañistas, los que se encontraban en el lugar armaron una cadena humana espontáneamente para poder ayudar.
A pesar de que había salvavidas, era complicado sacara (sic) a los bañistas, pues la corriente y las olas eran muy fuerte. Pero finalmente, la cadena humana pudo salvarlos y los que participaron del rescate recibieron los aplausos del público.

[…] als ihnen bewusst wurde, dass die Rettungsschwimmer es nicht alleine schaffen würden, die Badenden aus dem Wasser zu holen, stellten sich die Anwesenden spontan zu einer Menschenkette auf um zu helfen.
Trotz der Rettungsschwimmer war es kompliziert, die in Not geratenen aus dem Wasser zu ziehen, da die Strömung und der Wellengang sehr stark waren. Schließlich aber konnten sie durch die Menschenkette gerettet werden. Die Zuschauer applaudierten allen an der Rettungsaktion Beteiligten.

Auch die Twitter-User veröffentlichten Fotos der Menschenkette:

 

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..