Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Als ugandischer Abgeordneter lässt es sich gut leben

Die Bloggerin Prudence erklärt, dass es eine sehr lukrative Angelegenheit ist, Teil der ugandischen Legislative zu sein:

Freunde, als ugandischer Abgeordneter lässt es sich gut leben.

Du musst dich nur mit ein paar Päckchen Salz, ein paar Stücken Seife, ein bisschen Zucker und ein paar Spenden für die örtliche Kirchengemeinde ins “August House” einkaufen. Aber pass auf, dass du das richtige Diplom in der Tasche hast, denn wenn dich dein politischer Gegner nicht für ausreichend qualifiziert hält, ist das ein Grund zum Rausschmiss.

In diesem Job verdienst du jeden Monat haufenweise Geld, egal, ob du Parlamentssitzungen besuchst oder ob du dich auf deiner Farm um dein Vieh kümmerst, du reist ins Ausland mit großzügigen Spesensätzen, du kannst dich in Sitzungen zurückhalten, Solitär auf deinem iPad spielen oder ein Nickerchen machen – entspann dich, niemand wird dich dafür verantwortlich machen.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..