Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Südostasien verstehen mit Hilfe von 19 Infografiken

Südostasien ist die Heimat von mehr als 600 Millionen Menschen und eine der dynamischsten Regionen der Welt. Als Tor zum Pazifik ist es nicht nur eine wichtige Handelsdrehscheibe, sondern auch eine Region mit einem reichen und vielfältigen Ökosystem. Südostasien besteht aus 11 Ländern: Kambodscha, Laos, Myanmar (Burma), Thailand, Vietnam, Malaysia, den Philippinen, Brunei, Indonesien, Singapur und Osttimor. Alle Länder dieser Region mit Ausnahme von Ost-Timur sind Mitglieder der Vereinigung südostasiatischer Länder (ASEAN). Nächstes Jahr möchte die Region “ASEAN 2015″ verwirklichen. Dieser Plan hat als Ziel die Vollintegration der Wirtschaftssysteme Südostasiens, wie beispielsweise in der Europäischen Union.

Diese Region ist jedoch auch ein Ort von Gegensätzen. Man findet glanzvolle Wolkenkratzer wie die Petronas Towers in Malaysia aber auch die schändlichen Ausbeutungsbetriebe, die in den Vereinigten Staaten und sogar in anderen Entwicklungsländern große Beachtung in Form von Verbraucherboycott-Kampagnen finden. Die ungleichmäßige Entwicklung Südostasiens spiegelt sich darin wider, dass reiche Länder wie Singapur und Brunei sich schneller entwickeln, während arme Länder wie Laos noch nach tragfähigen Wirtschaftsmodellen suchen.

Angesichts der aktuellen Veränderungen in Südostasien ermöglichen Infografiken ein besseres Verständnis dieser Region und verdeutlichen nicht nur die Vielfalt der ASEAN-Gemeinschaft, sondern auch die bevorstehenden Herausforderungen.

Die Facebook-Seite der ASEAN-Gemeinschaft. Merken Sie, dass es nur 10 Kinder von 10 Ländern gibt. Ost-Timor ist noch nicht Mitglied der ASEAN

Die Facebook-Seite der ASEAN-Gemeinschaft. Sehen Sie, dass es nur 10 Kinder von 10 Ländern gibt? Ost-Timor ist noch nicht Mitglied der ASEAN

In Südostasien gibt es mehr oder weniger demokratische Regierungsformen. Der kürzliche Putsch in Thailand ist nur das jüngste Beispiel einer Militärintervention in einem ASEAN-Land.

ฤาเพราะไทยไม่เคยเรียนรู้ Thailand & Lessons never learned #coup #ThaiCoup #Thailand #asean #ASEANDNA pic.twitter.com/egC84r25Vq

— ASEAN DNA (@ASEAN_DNA) 22 Mai 2014

ฤาเพราะไทยไม่เคยเรียนรู้ Thailand und die bisher noch nicht gelernten Lehren #coup #ThaiCoup #Thailand #asean #ASEANDNA pic.twitter.com/egC84r25Vq— ASEAN DNA (@ASEAN_DNA) 22 Mai 2014

Einige Länder, zum Beispiel Myanmar, haben in den letzten Jahren demokratische Reformen durchgeführt. Infolgedessen war die Wahlbeteiligung zuletzt sehr hoch: 

#politics in #SoutheastAsia is a mixed bag and no mistake http://t.co/c00ftRbvBwpic.twitter.com/bgxnBTFdf6

— Southeast Asia Globe (@SEA_GLOBE) 10 Juli 2014

Die Politik in Sudostasien ist sehr gemischt und das ist absichtlich http://t.co/c00ftRbvBw pic.twitter.com/bgxnBTFdf6 #politics #SoutheastAsia

— Southeast Asia Globe (@SEA_GLOBE) 10 Juli 2014

Die Region ist auch mit gemeinsamen Umweltbedrohungen konfrontiert. Waldbrände in Indonesien erzeugen nahezu jedes Jahr einen tödlichen Rauch bis nach Malaysia und Singapur. Kautschukplantagen und Palmölproduktion tragen zur Entwaldung in Malaysia und Indonesien bei und radieren endemische Arten aus. 

Lets celebrate (late) World Environment day with this infographic showing how many forest areas we have in #ASEAN. pic.twitter.com/VEZwme8CeV

Lass uns den Weltumwelttag mit dieser Infografik unserer Waldflächen (nachträglich) feiern #ASEAN. pic.twitter.com/VEZwme8CeV

— ASEAN DNA (@ASEAN_DNA) 13 Juni 2014

Es gibt zudem besorgniserregende Anzeichen dafür, dass trotz des beeindruckenden Wirtschaftswachstums vieler Länder der Region auch die Einkommensungleichheit – das sogenannte Wohlstandsgefälle – zunimmt: 

Im Vergleich mit den meisten Nachbarländern nimmt Ungleichheit in Indonesien schneller zu
 #Indonesia Infografik: http://t.co/rJ0QSHbpPApic.twitter.com/4EpycxzsRn— World Bank Asia (@WorldBankAsia) 27 September 2014

Viele Konsumenten beschweren sich über die hohen Steuersätze: 

Image from Visual.ly

Bild von Visual.ly.

China ist für Südostasien ein wichtiger Handelspartner und der Hauptkonkurrent um Auslandsinvestitionen.  

Wie von @Focus_Asean vorrausgesetzt, überholt die DIA in #asean die DIA in #chinahttp://t.co/AJAz23wqDdpic.twitter.com/thmYqLxQ8R

— Focus Asean (@Focus_Asean) 2 Mai 2014

Öl und Gasvorkommen sind in der Region ebenfalls reichlich vorhanden. Leider befinden sie sich im Südchinesischen Meer, worauf die ASEAN-Länder und China überschneidende Ansprüche erheben.  

Image from ASEAN Facebook page

Bild von der Facebook-Seite der ASEAN-Gemeinschaft.

Die grenzüberschreitende Mobilität von Menschen hat in Südostasien zu Spannungen zwischen den ASEAN-Ländern geführt, insbesondere zu Themen von weltweiter Relevanz, wie Menschenhandel und Zwangsprostitution, welche in der Region verbreitet sind.  

Image from Trendnovation Southeast

Bild von Trendnovation Southeast.

Tourismus ist ein großes Geschäft und eine der für die Weiterentwicklung der Region vielversprechendsten Industrien.

Image from ASEAN Facebook page

Bild von der Facebook-Seite der ASEAN-Gemeinschaft.

Der Islam ist in Indonesien, Malaysia und Brunei die dominierende Religion. Es gibt allerdings in der gesamten Region große muslimische Gemeinschaften:

Image from Mcedralin Files

Bild von Mcedralin Files.

Die Internet-Geschwindigkeit ist in vielen ASEAN-Ländern langsam, wurde jedoch in den letzten Jahren verbessert:

Lass uns die Internet-Geschwindigkeit in #ASEAN genauer anschauen #ASEANDNA#internet#speedpic.twitter.com/Hz5VPJFbcO

— ASEAN DNA (@ASEAN_DNA) 17 Mai 2014

Wie in vielen anderen Ländern, ist Facebook in Südostasien das beliebteste soziale Netzwerk:

Wie viel Zeit verbringen Sie pro Woche auf Social Media-Seiten? http://t.co/A4uT421XZR#socialmedia#SoutheastAsiapic.twitter.com/Zy712t46YS

— Southeast Asia Globe (@SEA_GLOBE) 13 August 2014

Die Mobiltelefondichte der Region ist trotz unzureichender IT-Infrastruktur mehrerer ASEAN Länder ziemlich hoch. Obwohl Myanmar hinterherhinkt, etablieren sich auch dort schnell Investoren.

Image from Fifty Viss, created by ASEAN DNA

Bild von Fifty Viss, created by ASEAN DNA.

Die Zahl der Mobiltelefonverträge nahm im letzten Jahrzehnt drastisch zu:

Image from ASEAN Facebook page

Bild von der Facebook-Seite der ASEAN-Gemeinschaft.

In den meisten ASEAN Ländern steigt auch die Lebenserwartung:

Image from ASEAN Facebook page

Bild von der Facebook-Seite der ASEAN-Gemeinschaft.

Indonesien, Philippinen und Vietnam sind die bevölkerungsreichsten Länder der Region:

Image from Mcedralin Files

Bild von Mcedralin Files.

Fettleibigkeit ist auch in ASEAN-Ländern ein wachsendes Problem:

Wie gut schneidet ihr Land ab, wenn es um #fitness geht? http://t.co/2SqUcdPntX#diabetes#obesity#southeastasiapic.twitter.com/TXA4N99EoV— Southeast Asia Globe (@SEA_GLOBE) 27 Mai 2014

Entsprechend der Nachfrage nach jungen Arbeits- und Pflegekräften im Gesundheitswesen in reicheren Ländern, gab es in den letzten 10 Jahren in mehreren südostasiatischen Regionen ein Einschreibungshoch in Krankenpflegeprogramme.

Bild von der Facebook-Seite ASEANs

Bild von der Facebook-Seite der ASEAN-Gemeinschaft.

Die Einzigartigkeit Südostasiens lässt sich mit weltberühmten Städten wie Singapur, Bangkok oder Kuala Lumpur, exotischen Urlaubszielen in Phuket, Bali und Boracay, aber auch Dritter-Welt-Szenen wie in Jakarta, Manila und Ho Chi Minh (Saigon) nicht leugnen. Da sich die Region weiter positiv entwickelt und eine größere globale Bedeutung gewinnt, sollte sie auch die bestehende Ungleichheit angehen, die ihr kontinuierliches Wachstum und ihre stabile Zukunft gefährden.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..