Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Hacker brechen bei mauretanischen Regierungsseiten ein

Alle Links in diesem Artikel führen zu arabischsprachigen Webseiten.

Eine Gruppe von Hackern, die sich selbst “Marrokanischer Geheimagent M.A.S.” [M.A.S. steht für “Maroccan Agent Secret”] nennt, führte Anfang Juni einen Übergriff auf eine Reihe mauretanischer Regierungsseiten durch und übernahm die Kontrolle. Sie platzierte Parolen gegen die beiden Präsidenten, den marokkanischen Mohamed Ould Abdel Aziz und den algerischen Abd al-Aziz Bouteflika, da sie von der Gruppe für Feinde des marokkanischen Volkes gehalten werden. Die Gruppe kontrollierte Seiten wie die Seite des Premierministers, das Elektronikportal Mauretaniens, die Seite des Justizministeriums, die Seite des Anlage und Entwicklungfonds, die Seite der Kammer für Handel, Industrie und Landwirtschaft und der Kommission für öffentliche Geschäfte.

Bild der gehackten Seite der Industrie- und Handelskammer - Aufnahme von Baba Ould Deye auf Facebook

Bild der gehackten Seite der Industrie- und Handelskammer, Aufnahme von Baba Ould Deye auf Facebook.

Der mauretanische Aktivist Baba Ould Deye sagt über das Thema und die Schwäche in der vorhandenen Verteidigung der mauretanischen Regierungsseiten:

المواقع الحكومية الرسمية للجمهورية الإسلامية الموريتانية تحت النار… #موريتانيا أوف لاين
فريق القراصنة المغربي يرسل رسالة سياسية وإختراقه ليس عشوائيا كما في حالة موقع الوكالة الوطنية للوثائق المؤمنة.
لكن الفريق المغربي ليس وحده من مــر علي مواقعنا الرسمية فأصبحت في خبر كان سبقه فريق سوري وآخر تركي وآخر صيني وآخر إيراني …. الخ
أصبحنا سخرية أطفال قراصنة العالم ” هل تريد أن تتعلم الإختراق ؟! هل تريد مواقع ضعيفة وغير مؤمنة لتجرب عليها ؟! إذن إذهب للمواقع الموريتانية ! “
أين المسؤولون عن تقنية المعلومات في البلد ! عار عليكم سيرفيراتكم وبرامج إدارة المحتوي الموجودة لديكم ونظمكم بشكل عام لم يتم تحديثها منذ سنوات، عار عليكم وقــد حذركم أبناء بلدكم مرارا وتكرار فلم تتعظوا

Die offiziellen Regierungsseiten der Islamischen Republik Tunesien liegen unter Beschuss… #Mauretanien ist offline.
Ein Team marokkanischer Hacker sendet eine politische Botschaft. Dabei ist ihr Übergriff kein Zufall wie im Fall der Seite der nationalen Behörde für vertrauliche Dokumente.
Aber das marokkanische Team ist nicht das einzige, das auf unsere offiziellen Seiten gelangte, welche nun nicht mehr vorhanden sind. Vor ihnen war es ein syrisches Team, ein türkisches, ein chinesisches und ein iranisches… und so weiter.
Wir sind zum Gespött von Hackerkindern auf der Welt geworden: “Willst du einen Einbruch lernen?! Willst du schwache und ungesicherte Seiten zum Testen?! Dann geh auf die mauretanischen Seiten!”
Wo sind die Verantwortlichen für Informationstechnologie im Land! Schande über euch und eure Server und eure vorhandenen Programme zur Inhaltsverwaltung und eure Systeme allgemein, die seit Jahren nicht modernisiert wurden. Schande über euch. Die Bewohner eures Landes hatten euch zum wiederholten Male gewarnt, aber ihr habt euch nicht warnen lassen.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..