Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Südafrika: Was es heißt, jung, schwarz und queer zu sein

Leila Dee Dougan teilt [en] folgendes Musikvideo aus dem aktuellen Album eines südafrikanischen Künstlers:

Umlilo (previously profiled on Africa is a Country here) continues to push societal boundaries, crushing the norms of sexuality and gender roles with ‘Magic Man’, a track from his latest album, which will be released in July 2014. Watch the making of the music video and hear his thoughts on circus troops, being an outcast and how his music has become his freedom.

Umlilo (wurde hier bei Africa is a Country bereits vorgestellt) sprengt weiter gesellschaftliche Grenzen und erschüttert mit “Magic Man” die Normen der Sexualität und Geschlechterrollen. “Magic Man” ist ein Stück aus seinem aktuellen Album, das im Juli 2014 herauskommt. Seht, wie das Video produziert worden ist und hört euch seine Gedanken über Zirkuskünstler, über das Dasein von Außenseitern und darüber an, wie die Musik ihm Freiheit verschafft hat. 

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..