Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Bangladesch: Sexarbeiterinnen nehmen Steroide, um ihr Alter zu verschleiern

ActionAid, eine britische Wohltätigkeitsorganisation, erwähnt in einem aktuellen Bericht [en], dass in Bangladesch 90 Prozent der gewerblich tätigen Sexarbeiterinnen von Oradexon abhängig sind, einem Steroid, das in der Kälberzucht eingesetzt wird. Der im Exil lebende bangladeschische Blogger Anushay Hossain erklärt, warum sie diese Droge nehmen:

This medicine meant to fatten cows has become the preferred drug among the madams [employers of sex workers] of Bangladesh. They are using the pills to mask the real age of the underage girls working for sex in their brothels by making them appear older and at the same time making the more ‘seasoned’ sex-worker look plum and voluptuous.

Dieses Arzneimittel, das für die Kälbermast bestimmt ist, wurde unter den sogenannten Damen [Arbeitgeberinnen der Sexarbeiterinnen] zur bevorzugten Droge. Sie geben die Pillen weiter, um das wahre Alter minderjähriger Mädchen zu verschleiern, die in ihren Bordellen sexuelle Dienste anbieten. Die Droge lässt sie älter erscheinen und gleichzeitig lässt sie die “erfahrenen” Sexarbeiterinnen süßer und üppiger erscheinen.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..