Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

“Von der Trennung” von Mariangel

2964680897_03889f3ae5_z

Foto von Mitchell Joyce auf flickr verwendet mit der Lizenz Creative Commons Atribución-NoComercial 2.0 Genérica (CC BY-NC 2.0)

Mariangel vom spanischsprachigen Blog El Ovario [Der Eierstock] teilt mit uns das aus ihrer Feder stammende Gedicht “De la separación” [Von der Trennung] – über das Ende von Beziehungen: 

DE LA SEPARACIÓN
Ahora que ya todo acabó
lo miro con su extraño caminar
con nuestras soledades a cuestas
dos cuerpos ahora tan extraños
ajenos y alejados
dos almas que un instante
se [sintieron] gemelas
ahora tan lejanas
Nos unieron nuestras soledades
nuestras minucias
solo fuimos dos que un día
no quisieron sentirse solos
y se quisieron
y vivieron juntos
para acallar el vacio
para silenciar las voces
para creer

VON DER TRENNUNG
Jetzt, wo alles vorüber
sehe ich ihn, wie seltsam sein Gehen
auf uns lastet unsere Einsamkeit
zwei Körper, nun so fremd
unvertraut und distanziert
zwei Seelen, einen Augenblick
[hielten sie sich für] Zwillinge
jetzt einander so fern
Einst vereinte uns unsere Einsamkeit
unsere Belanglosigkeit
wir waren nur zwei, die sich an einem Tag
nicht alleine fühlen wollten
und sich liebten
und zusammen lebten
um die Leere zu füllen
um die Stimmen zu stillen
um zu Glauben

Das ganze Gedicht findet man auf ihrem Blog im spanischen Original, sowie Essays und Anekdoten aus weiblicher Perspektive. Man kann Mariangel auch auf Twitter folgen.

Dieser Post erschien zum zehnten GV Montagsblog  #LunesDeBlogsGV am 7 Juli 2014.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..