Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Tourismus Südostasien: Sexueller Missbrauch an Kindern

Das Projekt “Childhood –  Prevention Pillar” [Kindheit – Präventionspfeiler], eine Initiative der australischen Regierung, hat eine Studie [en] über die Häufigkeit des sexuellen Missbrauchs an Kindern in der Region Südostasien veröffentlicht. Die Studie benennt soziale Faktoren wie “Armut und Marginalisierung, sowie mangelnder Rückhalt in der Familie, Bildung und Chancen” als Ursachen für das anhaltende Leid, das Kindern zugefügt wird. Außerdem wurde herausgearbeitet, dass Reisen und Tourismus “weitere Risikofaktoren für die Verwundbarkeit von Kindern in sich tragen”. Die Studie berichtete über Thailand, Kambodscha, Laos und Vietnam. 

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..