Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Polizei der Westukraine nutzt Facebook um ihre Verantwortlichkeit zu stärken

Laut eines Berichts [uk] des Radios Freies Europa RFE/RL wurden die Leiter der Polizeidienststellen aller Bezirke in der Stadt Lwiw [auf Deutsch Lemberg] in der Westukraine angewiesen, Facebookprofile einzurichten. Seit dem 25. Juni 2014 können sie alle durch die sozialen Netzwerke gefunden und kontaktiert werden. Der Leiter der Regionalvertretung des Innenministeriums geht davon aus, dass dadurch umgehend [uk] Gesetze in Kraft treten, die die Berichterstattung der Beamten verbessern.

Das Vertrauen der Öffentlichkeit hinsichtlich der Institutionen, die für die Durchsetzung von Gesetzen in der Ukraine zuständig sind, hat während der jüngsten Unruhen, die als #Euromaidan [en] bekannt geworden sind, ein Rekordtief erreicht. Nach einem daraus erfolgten Regierungswechsel, hat der neue Innenminister Arsen Avakov die Praxis der Berichterstattung an die Öffentlichkeit mittels Facebookprofile [ru] eingeführt, die von einer großen Mehrheit positiv aufgenommen wurde.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..