Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Der Hashtag “Mubarak erweist sich als Dieb” thematisiert dreijährige Haftstrafe

Twitter user @ifreddy93 reacts with this photographs to the news that Mubarak has been sentenced to three years for corruption

“Was du nicht sagst?”, Twitternutzer @ifreddy93 reagiert mit seinen Fotografien auf die Nachricht, dass Mubarak zu drei Jahren Haft wegen Korruption verurteilt wurde.

Am 21. Mai 2014 wurde der ehemalige Präsident Ägyptens, Hosni Mubarak, zu drei Jahren Haft für Korruption verurteilt, nachdem er schuldig befunden wurde, staatliche Gelder in Millionenhöhe veruntreut zu haben, um das Wohnhaus seiner Familie zu renovieren. Netzbürger setzten sich an ihre Tastaturen um unter dem Hashtag #مبارك_طلع_حرامي [ar] [Mubarak erweist sich als Dieb] ihr Entzücken über das Urteil kundzutun.

Mubaraks zwei Söhne Alaa und Gamal wurden ebenfalls verurteilt und ihnen wurden jeweils vier Jahre aufgebrummt, dafür dass sie staatliche Mittel abgezapft hatten, die für die Renovierung des Präsidentenpalasts zweckgebunden waren, aber stattdessen für die eigene Familienstätte genutzt wurden.

Wie viele Ägypter, wundert sich Rana, warum Mubarak und seine Söhne lediglich eine so leichte Strafe erhielten. Sie twittert:

Es gibt Leute, die haben die Todesstrafe dafür bekommen, dass sie gegen den Putsch demonstriert haben und Mubarak bekommt drei Jahre.

Alfred Raouf ist unzufrieden mit der Nachsicht, die das Urteil zeigt. Er macht auf das jüngste Gerichtsurteil [en] im Fall des Aktivisten Mahienoor ElMasry aufmerksam, der für die Teilnahme an einem Protest zu zwei Jahren Haft verurteilt wurde.

Glauben wir echt, dass wir einen Staat stürzen und gehen davon aus, dass der Staat mit seiner Unterdrückung stürzt? Mahienoor kriegt für Sprechchöre zwei Jahre und Mubarak stiehlt 18 Millionen Dollar und kriegt drei Jahre! #Aha

Salamonty fügt hinzu:

Mubarak erweist sich als Dieb! Das ist der Grund für die Ungebildetheit von drei Generationen und die Armut und die Krankheit von Millionen von Menschen, weil er das Vermögen des Landes gestohlen hat – er und all diese seine Hunde. Ganz abgesehen von der Ermordung der Jugend [der Revolution] vom Januar.

Und Shohdy stellt fest:

Ich freue mich nicht, dass sich Mubarak als Dieb erwiesen hat, denn das war mit Sicherheit bekannt… Ich selbst wollte sehen, wie Mubarak sich als Mörder erweist.

Aber Raafat Rohaiem freut sich diebisch:

Schau mal, wie sich die Zeiten wandeln. Mubarak geht ins Gefängnis für dekorative Keramikfliesen, dutzende Wasserhähne und Bettbezüge.

Amani Mahgoub hofft, dass dieses Urteil die Bestrebungen der Söhne Mubaraks im Ansatz erstickt, in Zukunft für die Präsidentschaft Ägyptens zu kandidieren. Sie stellt außerdem eine drängende Frage:

So, Mubarak ist ein Dieb und sein Nachwuchs hat ehrenrührige Verbrechen verübt und keiner seiner Söhne wird von einer Präsidentschaftskandidatur profitieren können. Wird es für ihn ein militärisches Begräbnis geben?

Es ist nicht bekannt, ob Mubarak zur Zeit in einer Zelle einsitzt oder sich im Militärkrankenhaus aufhält, in dem er seit der Wiederaufnahme seines Verfahrens unter “Hausarrest” steht. In dem Verfahren wurde über den Amtsmissbrauch und seine Rolle bei der Tötung der Demonstranten während der Revolution vom 25. Januar geurteilt, die seine 32 Jahre andauernde Präsidentschaft beendet hatte.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..